Hückelhoven: Orthopädie-Schuhmacher Glenn Geilen krönt Ausbildung

Hückelhoven: Orthopädie-Schuhmacher Glenn Geilen krönt Ausbildung

Glenn Geilen hat sich einen guten Start ins Berufsleben ausgesucht. Der frisch gebackene Orthopädie-Schuhmacher krönte seine Ausbildung als Kammersieger der Handwerkskammer Aachen und erster Landessieger NRW. Als solcher nahm er am Bundeswettbewerb teil und konnte sich über den zweiten Platz freuen.

Seine verkürzte Ausbildung hat der 22-Jährige vor drei Jahren bei Reiner Jansen begonnen. Der Orthopädie-Schuhmachermeister hat ein Händchen für Azubis, wie es scheint. Denn die Hälfte seiner bisher acht Auszubildenden schaffte es, beim Landes- oder Bundeswettbewerb ganz vorne dabei zu sein.

Dennis Wilms, der vor 17 Jahren Bundessieger wurde, bildete als Meister in Jansens Betrieb Glenn Geilen aus. Sein Werkstück war ein Lähmungsschuh. Wer nun an einen klobigen Schuh denkt, ist überrascht, wenn Geilen den Schuh präsentiert. Es ist ein eleganter Herrenschuh, der für einen Anzugträger entworfen wurde. Von der Ferse des Schuhs aus geht eine Stützschiene hoch bis zur Wade, um den Träger nach einem Sportunfall diskret zu stützen.

19 Stunden hatte er, um den Schuh passgenau zu bauen. Zur Berufsschule musste der junge Mann aus dem Selfkant nach Köln. Reiner Jansen eröffnete seine Werkstatt in Hückelhoven vor rund 30 Jahren. Seitdem hat er acht Auszubildenden das Schuhmacherhandwerk beigebracht.

Er bildet nach dem eigenen Bedarf aus und ermutigt die Azubis auch zur Teilnahme an den Wettbewerben. „An sich hatte ich keinen Bedarf, aber Glenn hat mich mit seiner Bewerbung überzeugt“, erinnert sich Jansen. Überzeugend waren auch seine Arbeitsproben, die er erstellte und zu den Wettbewerben einreichte. Nun will er schnell „den Meister machen“.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung