1. Lokales
  2. Heinsberg

Orchesterverein widmet sich der Musikkultur

Orchesterverein : Taktwechsel bei „West-Harmony“ und „Seitenwind“

Die beiden ehemaligen Ensembles des Kreismusikverbandes Heinsberg haben den „Orchesterverein Kreis Heinsberg“ gegründet und gehen nun eigene Wege.

Bereits seit 2009 besteht das sinfonische Blasorchester „West-Harmony“, das Flötenensemble „Seitenwind“ wurde 2015 ins Leben gerufen. Beide Ensembles erfreuen sich seither eines regen Zulaufs. Mit der wachsenden Zahl der Musizierenden geht jedoch auch ein erhöhter organisatorischer Aufwand einher.

Um diesem gerecht zu werden, war eine neue organisatorische Struktur vonnöten, die es nicht nur erlaubt, die musikalische Qualität der beiden Ensembles auch weiterhin zu garantieren, sondern auch diese weiter auszubauen und in neue Höhen aufzusteigen. Viele wegweisende Ideen aus den Reihen der Musizierenden selbst können nun aufgegriffen und umgesetzt werden.

Der aus diesem Grund im September neugegründete „Orchesterverein Kreis Heinsberg“ widmet sich der Pflege und Förderung der musischen Kultur unserer Region. Er sieht sich auch in der Pflicht, einem Bildungsauftrag nachzukommen, der deutlich über reine Weiterbildungsmaßnahmen hinausgeht. Für den Orchesterverein Kreis Heinsberg sind kulturelle Teilhabe und Bildung sowie interkulturelle Begegnung wichtige Kernthemen, die er durch und mit der Musik vermitteln will. Deshalb sollen zu diesen Themen Projekte mit verschiedenen Kooperationspartnern aus Bildung und Kultur umgesetzt werden. Auch die überregionale Tätigkeit bis hin ins benachbarte Ausland soll zu diesem Zweck weiter ausgebaut werden.

Beide Ensembles haben ihre Arbeit bereits wieder aufgenommen. Dabei bleibt der bewährte etwa dreiwöchige Probenrhythmus bestehen. Das Flötenensemble „Seitenwind“ bereitet sich seit August auf die anstehenden Konzerte vor. Ein besonderer Genuss für alle Sinne wird beispielsweise die musikalische Gestaltung eines Dîner-Konzertes auf Burg Wassenberg im März 2019 sein. Die „West-Harmony“ hat gerade ihre zehnte Arbeitsphase begonnen und nimmt noch bis zum 4. November neue Musizierende auf.

Zukünftig ist es nun auch möglich, die Arbeit des Orchestervereins und damit der Ensembles zu unterstützen, ohne aktiv an den Ensembles teilzunehmen. Informationen über die aktive oder inaktive Mitgliedschaft sowie zu den Teilnahmebedingungen für die beiden Ensembles sind vorerst noch unter west-harmony.com zu finden, während die Internetpräsenz des Orchestervereins im Aufbau ist.