1. Lokales
  2. Heinsberg

Einreise gescheitert: Ohne Auto und Papiere zurück über die Grenze geschickt

Einreise gescheitert : Ohne Auto und Papiere zurück über die Grenze geschickt

Mit falschen Papieren versuchte ein 38-jähriger Mann aus Albanien über die Bundesstraße 56 bei Selfkant aus den Niederlanden einzureisen. Doch er geriet in eine Kontrolle der Bundespolizei.

Als die Beamten den 38-Jährigen bei Tüddern stoppten, zeigt er ihnen zunächst eine kroatische Aufenthaltsberechtigung. Bei näherer Überprüfung in den europäischen Fahndungsdateien stellten die Polizisten aber fest, dass das Papier im März von den kroatischen Behörden als gestohlen gemeldet war. Der Mann hatte zudem einen gefälschten albanischen Führerschein dabei.

Beides wurde eingezogen, dem Albaner ein Strafverfahren aufgebrummt. Deutsches Gebiet musste er verlassen — sein Auto blieb erst einmal an der Wache in Eschweiler abgestellt zurück.

(red/pol)