Heinsberg: Ölspur im Kreisverkehr: Rollerfahrer verletzt sich schwer

Heinsberg : Ölspur im Kreisverkehr: Rollerfahrer verletzt sich schwer

Ein 64-jähriger Mann hat sich bei einem Unfall mit seinem Roller am Montagmorgen schwer verletzt. Grund dafür war eine Ölspur in einem Kreisverkehr in Dremmen. Der Mann verlor auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle und stürzte. Zur Arbeit fuhr er zunächst trotzdem.

Der Mann fuhr am Montag gegen 7 Uhr mit seinem Roller zur Arbeit. Dafür war er auf der Gladbacher Straße in Richtung Carl-Diem-Straße unterwegs. Als er in den Kreisverkehr fuhr, stürzte er aufgrund der Ölspur und verletzte sich schwer an der Schulter.

Er schaffte es trotz seiner Verletzung zu seiner nahegelegenen Arbeitsstelle. Von dort aus wurde er mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde.

Die Ölspur wurde später von der Polizei im Kreisverkehr entdeckt. Ein Kleintransporter hatte laut Polizeibericht das Öl wegen eines Motorschadens verloren. Die Feuerwehr sperrte die Straße und die Fahrbahn wurde gereinigt. Kurze Zeit später war der Kreisverkehr bereits wieder befahrbar.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung