Oberbrucher Grundschüler entscheiden Siebenmeterschießen für sich

Hallenfußball : Heinsberger Grundschulen ermitteln Stadtmeister

Zum ersten Mal wurde die Pestalozzischule Oberbruch Stadtmeister beim inzwischen achten Hallenfußballturnier der acht Heinsberger Grundschulen um den Wanderpokal der Kreissparkasse.

Nach spannenden, jeweils acht Minuten langen Spielen sicherten sich die Oberbrucher Grundschüler mit einem 3:2 nach Siebenmeterschießen den Titel im Endspiel gegen die Marienschule Dremmen. Platz drei belegten die Spieler vom Grundschulverbund Grebben-Schafhausen. Auch Bürgermeister Wolfgang Dieder gratulierte herzlich und hatte für die Siegermannschaft einen Ball mitgebracht. Glückwünsche gab´s zudem von Hans-Werner Klems von der Kreissparkasse und vom Stadtsportverbandsvorsitzenden Walter Lambertz. Auch sie bedankten sich bei den Organisatoren und den Schiedsrichtern.

(anna)