Für den guten Zweck: „Nikolauf“ und Flohmarkt für Kinder

Für den guten Zweck : „Nikolauf“ und Flohmarkt für Kinder

Mit seinen Mitmach-Aktion speziell für Kinder macht der Gewerbe- und Verkehrsverein Heinsberg im Dezember auf sich aufmerksam: Der im vergangenen Jahr ins Leben gerufene „Nikolauf“ erfreute sich schon zur Premiere überaus großer Beliebtheit.

450 Kinder sorgten für ein fulminantes Erlebnis für die vielen Besucher, die gekommen waren, um die Veranstaltung zu begleiten. Rote Zipfelmützen, soweit das Auge reichte. Und in diesem Jahr sollen es noch mehr werden.

Der Veranstalter, der Gewerbe- und Verkehrsverein, rechnet diesmal mit noch mehr Zuspruch von den Schulen im Kreisgebiet, die sich angesprochen fühlen sollten. Für jeden Teilnehmer gibt es eine Medaille, für die Gewinner schöne Pokale. Mehrere Firmen unterstützen den Lauf unter anderem mit Spenden, Getränkeflaschen, Müsli-Riegeln, Obst und 1000 Nikolausmützen für die Läufer.

Der Nikolauf startet am verkaufsoffenen Sonntag, 16. Dezember, um 12 Uhr am Rathausplatz. Der Lauf geht über die Apfelstraße, Liecker Straße, Stiftstraße, Hochstraße, Fußgängerzone und zurück in die Apfelstraße zum Zieleinlauf. Vor dem Start wird es wieder ein Aufwärmprogramm mit Violetta geben. Der „Nikolauf“ findet zugunsten hilfsbedürftiger Familien in Heinsberg statt.

An diesem Sonntag ist zudem im Anschluss der alljährliche Kinder-Flohmarkt. Er findet in diesem Jahr aufgrund der Baustelle in der Klostergasse auf dem Klosterplatz (Innenhof zwischen Kreissparkasse und Restaurant Glashaus) statt. Die Verkaufszeiten des Kinderflohmarkts sind am Sonntag, 16. Dezember, von 13 bis 18 Uhr.

Der Aufbau auf dem Klosterplatz ist am Vormittag und muss bis 12 Uhr abgeschlossen sein.

Infos und Anmeldung unter 02452/106700.

((gk))