Selfkant: Neuer Schützenkönig für St.-Martini-Schützenbruderschaft Isenbruch

Selfkant: Neuer Schützenkönig für St.-Martini-Schützenbruderschaft Isenbruch

Die St.-Martini-Schützenbruderschaft Isenbruch hat einen neuen Schützenkönig. Harrie Nizet wurde nach dem goldenen Schuss auf den Armen seiner Schützenkameraden getragen, die Gratulationscour wollte am Schöttehus kein Ende nehmen.

In einem spannenden Wettbewerb gelang es Harrie Nizet am Ende, den zähen Holzvogel von der Stange zu holen. Rund um das Schöttehus folgte nach der Gratulationscour die erste Huldigung des neuen Königspaares, die Stimmung war wie immer fantastisch.

Als neue Königin stand Marjolein Kiesouw ebenfalls im Mittelpunkt. Auch sie musste viele Hände schütteln. Nach der ersten Feier zogen die Schützen angeführt vom Trommler- und Pfeiferkorps zum neuen Königshaus, wo bereits eine ausgiebige Stärkung auf die Bruderschaft wartete.

Im August feiert Isenbruch seine große Sommerkirmes, dann steht das Königspaar im Mittelpunkt. Vor dem neuen Königshaus folgte für die beiden zum Abschluss eine weitere Huldigung durch die St.-Martini-Schützenbruderschaft.

(agsb)