Erkelenz: Neuer Kreisel: Verkehrsfluss soll verbessert werden

Erkelenz: Neuer Kreisel: Verkehrsfluss soll verbessert werden

Die Bauarbeiten für den Kreisverkehr an der Paul-Rüttchen-Straße und Adam-Opel-Straße haben begonnen. Mit der Maßnahme soll der Verkehrsfluss auf den vielbefahrenen Straßen verbessert und sicherer gestaltet werden.

Der Rat der Stadt hatte noch vor den Sommerferien grünes Licht für die Maßnahme gegeben. Finanzielle Auswirkungen hat das nicht auf das städtische Budget, da der Lebensmitteldiscounter Aldi alle mit der Planung und Herstellung der Anklage verbundenen Aufwendungen trägt.

Gebaut wird ein Kreisverkehr mit einem Durchmesser von 16 Metern. Die Planung basiert auf einem von Aldi und der Stadt gemeinsam beauftragten Verkehrsgutachten. Nötig geworden war die Maßnahme, da sich aufgrund des Neubaus der Aldi-Filiale mit angrenzendem Drogeriemarkt die Einzelhandelssituation und damit auch die Verkehrslage vor Ort geändert hat.

Der Erschließungsvertrag zwischen der Stadt und dem Discounter sieht vor, dass der alle anfallenden Kosten der Maßnahme übernimmt.

(hewi)
Mehr von Aachener Zeitung