Heinsberg-Kirchhoven: Närrischer Lindwurm mit vielen Kamellen und „Piraten“

Heinsberg-Kirchhoven: Närrischer Lindwurm mit vielen Kamellen und „Piraten“

„Da müssen wir aber hinterher“, meinte eine Besucherin des Rosenmontagszuges in Kirchhoven, nachdem der Prinzenwagen der Kerkever Jekke mit Prinz Martin I. und Prinzessin Reeja gerade an ihr vorbeigezogen war. Das war schon beachtlich, was da an Kamellen unters Narrenvolk geworfen wurde.

Der närrische Lindwurm schlängelt sich traditionell schon am Morgen durch die Kirchhovener Straßen und hat stets eine beachtliche Länge.

Neben vielen Gastwagen waren auch zahlreiche Fuß- und Wagengruppen aus Kirchhoven und Lieck mit von der Partie. Die Gruppe „Wilde Hilde 2008“ hatte sich diesmal für ein Zirkusmotiv entschieden: Ihr prächtiger Karnevalswagen war jedenfalls ein echter Hingucker.

Stets mit dabei, wenn in Kirchhoven gefeiert wird, ist die ortsansässige Wohngruppe der Lebenshilfe. Die Bewohner hatten sich als Piraten verkleidet und ihren Spaß beim Karnevalstreiben.

Eine weitere Kirchhovener Wagengruppe hatte einen Einarmigen Banditen als Wagenmotiv. Die Slot Machine hatte XXXXL-Format.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung