Heinsberg-Unterbruch: Nachwuchs vom TTC Unterbuch belegen Platz drei

Heinsberg-Unterbruch: Nachwuchs vom TTC Unterbuch belegen Platz drei

Stolz ist der TTC Unterbruch auf seine beiden Talente Katharina Kluttig und Jan Gantevoort, die für den Verein bei den Westdeutschen Meisterschaften gestartet sind. Katharina Kluttig spielte in Mennighöfen in der Mädchenklasse und belegte in der Vierer Gruppe einen unglücklichen dritten Platz.

Ihr erstes Einzel verlor sie gegen Finja Kaubisch vom TTC Werne 98/Münster im Entscheidungssatz zu acht. Auch im zweiten Einzel blieb ihr das Pech treu. Hier verlor sie ebenfalls im fünften Satz zu neun gegen Anni Zhan vom Anrather TK. Nach so viel Pech besiegte sie in ihrem dritten Einzel Pia Hartkopf vom 1. TTC Schwarz-Gelb Dülken.

In drei Sätzen entschieden

Beim Schüler-A-Wettbewerb im Kamen endete auch für Jan Gantevoort die Rangliste. Er belegte ebenfalls mit 1:2 den dritten Platz in der Vierer-Gruppe. Alle Spiele wurden hier in drei Sätzen entschieden. Dabei besiegte der Spieler des TTC Unterbruch Marius Goebel vom LTV Lippstadt und unterlag gegen Lukas Bosbach (TTV Waltrop 99) und Rafael Schapiro (Borussia Düsseldorf).

Neben diesen beiden Talenten steht mit Niklas Schröder ein Eigengewächs in der Herren-Landesligamannschaft und spielt dort im oberen Paarkreuz.

Die Jugendmannschaft des TTC Unterbruch mit den Sportlern Niklas Schröder, Jan Gantevoort, Katharina Kluttig, Simon Wilms, Max Köster und Nils Heinrichs steht momentan punktgleich mit der SG Erftstadt an der Tabellenspitze der Jugend-Bezirksliga und strebt sogar einen Aufstieg in die Jugend-Verbandsliga, die höchsten Jugendklasse, an.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung