1. Lokales
  2. Heinsberg

Myhler Schützen bestätigen Brudermeister Thomas Meetz im Amt

Myhler Schützen : Brudermeister im Amt bestätigt

Die St.-Johannes-Schützenbruderschaft 1722 Myhl hat bei ihrer Generalversammlung verdiente und langjährige Mitglieder ausgezeichnet sowie einige Vorstandsposten neu besetzt.

Brudermeister Thomas Meetz bedankte sich bei den Majestäten: bei Königin Manuela Ballmann und ihren Ministerinnen Carina Ballmann und Margot Bienemann; bei Prinzessin Saskia Bienemann mit den Ministern Yannik Woitzik und Sebastian Conrad und der Ministerin Donna Franken-Lowis; bei Schülerprinz Malte Meetz mit seinem Minister Tristan Windheuser. Ein besonderer Dank ging an den Jubelkönig Rudi Kamps mit seinen Ministern Josef Randerath und Willi Drießen

Anschließend wurden die langjährigen Mitglieder mit einer Anstecknadel und Urkunden geehrt. Für 25 Jahre: Marcel Dreßen, Bernd Schaffrath und Martin Wallraven. Für 40 Jahre: Dieter Jansen, Marianne Savina und Hermann-Josef Kohnen. Für 50 Jahre: Jürgen Luce. Für 55 Jahre: Georg Kleinen und Wilfried Paulsen. Seit 60 Jahren sind Josef Hermanns, Norbert Randerath und Franz Schreinemacher Mitglieder und seit sogar 65 Jahren sind Günter Louis, Martin Sonnenschein und Heinz Winkens dabei.

Auch Vorstandswahlen standen bei der Versammlung der Myhler Schützen auf der Tagesordnung. Dabei wurde Thomas Meetz als 1. Brudermeister ebenso wiedergewählt wie die 1. Schriftführerin Daniela Windheuser. Die 1. Kassiererin Heidi Besser-Rohloff stand nach acht Jahren nicht mehr zur Wahl zur Verfügung. Brudermeister Meetz bedankte sich bei ihr mit einer Wandplakette des Bundes der historischen deutschen Schützenbruderschaften. Neu gewählt als 1. Kassiererin wurde Margot Bienemann. Sie war bisher die 2. Kassiererin. Für die jetzt frei gewordene Position wurde Donna Franken-Lowis als 2. Kassiererin gewählt. Herbert Küppers wurde als 1. Schützenbrudermeister wiedergewählt. Als neuer Jungschützenmeister nahm Volker Meetz seine Wahl an. Neue 1. Beisitzer wurden Niklas Pelzer und Sebastian Conrad. Als Seniorenbeauftragte sind Josef Randerath und Erwin Rohloff für die Bruderschaft tätig.