Musikverein Granterath gibt Konzert mit vielen Höhepunkten

Musikverein Granterath : Konzert mit vielen Höhepunkten

Nach intensiven Übungsabenden lud der Musikverein Granterath zu seinem traditionellen Frühjahrskonzert in die Mehrzweckhalle ein. Bei Kaffee und einem reichhaltigen Kuchenbüfett wurde den Besuchern die Gelegenheit geboten, zu den Klängen von Klarinette, Alt- oder Tenor-Saxophon einen entspannten Nachmittag zu verbringen.

Unter der Leitung von Dirigent Leon Vliex, der den Verein bereits seit zehn Jahren betreut, traten die Musiker in ihren blauen Uniformen in der herrlich gestaltete Mehrzweckhalle mit dem Stück „Mijnmars“ erstmals in Aktion. Zuvor hatte Anja Peters, Vorsitzende des Granterather Musikvereins, Begrüßungsworte an die Gäste gerichtet und einen Musiknachmittag mit vielen Highlights versprochen.

Im weiteren Verlauf des Nachmittags war es Nachwuchsstalent Johanna Ruhe, die mit ihren Erläuterungen und Anmerkungen dem Publikum die Informationen zu den jeweiligen Musikstücken näherbrachte. „Mit Town of the seven Hills“, „Tschaikowsky Memories“ oder „Crazy Music in the Air“ begeisterten die 14 Musiker ihr Publikum. Weiter hörenswert waren „Sentimental Journey“ oder „Elton John in Concert“. Mit großem Enthusiasmus entlockten die Aktiven des Musikvereins während dieses Konzertes ihren Instrumenten Töne, die beim Publikum nachhaltig in Erinnerung blieben.

„Wie viele andere Vereine leiden auch wir als Musikverein Granterath erheblich unter Nachwuchsmangel“, so die Vorsitzende Anja Peters. Sie hoffe dennoch, auch künftig die Jugend für die Musik und ihren Verein begeistern zu können.