Heinsberg: Musikalischer Start in die Karwoche in St. Gangolf

Heinsberg: Musikalischer Start in die Karwoche in St. Gangolf

Mit einem ungewöhnlichen Konzert wird am Palmsonntag, 20. März, wird um 17 Uhr im Heinsberger Selfkantdom die österliche Karwoche eingeläutet.

Der Junge Chor St. Gangolf Heinsberg unter der Leitung von Regionalkantor Winfried Kleinen und mit der Orgelbegleitung von Ulrich Peters führt das Requiem von Gabriel Fauré auf. Ebenso werden im Konzert Auszüge aus Karl Jenkins „Stabat Mater“ zu hören sein.

Der Junge Chor St. Gangolf Heinsberg besteht seit 2007 und erarbeitet sich neben Literatur für die liturgischen Dienst regelmäßig ein anspruchsvolles Repertoire für die Konzerte der Reihe „Musik in St. Gangolf“. Zudem wirkte er bereits mehrfach in Rundfunk- und Fernsehübertragungen aus St. Gangolf mit.

Die Gesamtleitung des Konzertes liegt in den Händen von Regionalkantor Winfried Kleinen. Er ist Kantor an St. Gangolf Heinsberg und zeichnet auch organisatorisch und inhaltlich verantwortlich für die Konzertreihe „Musik in St. Gangolf“. Ulrich Peters begleitet den Jungen Chor an der Orgel. Dies geschieht bereits erfolgreich seit den Anfängen des Chores.

Eintritt ist frei

Die Propsteigemeinde Heinsberg und die Kulturgemeinde Heinsberg laden zu diesem vorösterlichen Konzert ein und freuen sich über viele Zuhörer. Der Eintritt ist frei, eine Spende aber willkommen.

Mehr von Aachener Zeitung