Motorradfahrer bei Unfall nahe Heinsberg auf der L228 verletzt

Von Autofahrerin übersehen : Motorradfahrer bei Unfall auf der L228 verletzt

Bei einem Unfall auf der Landesstraße 228 bei Heinsberg-Braunsrath ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer verletzt worden. Eine Autofahrerin hatte ihn laut Polizei beim Abbiegen übersehen.

Auf Höhe des Ultraleichtflugplatzes Heinsberg-Selfkant wollte die Fahrerin mit ihrem Wagen von der Landstraße auf einen Wirtschaftsweg abbiegen. Dabei übersah sie den entgegenkommenden Motorradfahrer.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten und der Motorradfahrer prallte auf den Boden. Dabei wurde er so schwer verletzt, dass ihn ein Rettungswagen später in das Heinsberger Krankenhaus bringen musste. Ein Sprecher der Polizei konnte eine Gefahr für das Leben des Mannes aber ausschließen.

Die Autofahrerin wurde nicht verletzt und kam mit dem Schrecken davon. Für die Zeit der Rettungsmaßnahme, der Bergung des Motorrades und der Unfallaufnahme war die L228 auf Höhe der Unfallstelle vollständig gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung