Wegberg: Motorrad rutscht in Grünstreifen, Fahrer schwer verletzt

Wegberg : Motorrad rutscht in Grünstreifen, Fahrer schwer verletzt

Ein Motorradfahrer hat am Samstagnachmittag so schwere Verletzungen erlitten, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert werden musste. Der Mann hatte bei Wegberg-Wildenrath die Kontrolle über sein Motorrad verloren.

Wie die Heinsberger Polizei berichtet, fuhr der 32-jährige Mann aus Erkelenz gegen 16.20 Uhr mit seinem Motorrad auf der Friedrich-List-Allee aus Arsbeck kommend in Richtung Wildenrath. An der Einmündung zur Straße „Am Golfplatz“ verlor er aus ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Gefährt und stürzte.

Er musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Foto: CUH.

Er rutschte mitsamt Motorrad nach rechts in den Grünstreifen. Hierbei wurde er schwerverletzt. Nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Wieso er die Kontrolle über sein Motorrad verlor, ist noch unklar. Foto: CUH.

Die Friedrich-List-Alle war für die Dauer der Unfallaufnahme bis 18.35 Uhr gesperrt.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung