Erkelenz: Mit Elektroschocker: Diebe rauben Pizzaboten die heiße Ware

Erkelenz: Mit Elektroschocker: Diebe rauben Pizzaboten die heiße Ware

Ein Pizzabote ist am Donnerstagabend in Erkelenz überfallen worden. Die Täter attackierten ihn laut Polizei mit einem Elektroschocker und raubten ihm die Ware.

Zuvor waren in einer Erkelenzer Pizzeria mehrere Pizzen telefonisch bestellt worden. „Die Auslieferung sollte in den Ahornweg erfolgen“, teilte die Pressestelle der Heinsberger Polizei mit. Der Pizzabote kam gegen 22.25 Uhr an der angegebenen Adresse an, die er aber nicht finden konnte.

Als er schon wieder fahren wollte, bemerkte er zwei junge Männer. Da der 22-jährige Erkelenzer dachte, dass es sich um seine Kunden handeln könnte, stieg er aus und ging mit der Ware auf sie zu. „Die Männer bedrohten ihn sofort mit einem Messer und einem Elektroschocker und verlangten die Herausgabe der Pizzen“, so die Polizei. Als die Angreifer versuchten, ihn mit dem Elektroschocker zu treffen, ließ der junge Mann die Pizzatasche fallen und flüchtete.

Die beiden Täter ergriffen die Tasche und liefen in Richtung Karolingerring davon. Nach Angaben des Opfers waren die Täter etwa 1,75 Meter groß und zwischen 20 und 25 Jahren alt. Beide waren dunkel gekleidet und trugen Kapuzenshirts.

Ihre Gesichter hatten sie mit schwarzen Tüchern, sogenannten Bandanas, verdeckt, auf denen ein Skelettmuster zu erkennen war. Die Polizei bittet Zeugen des Raubes sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Erkelenz, Telefon 02452/9200, zu melden.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung