Wegberg: Michael Stock gibt den SPD-Vorsitz in Wegberg ab

Wegberg: Michael Stock gibt den SPD-Vorsitz in Wegberg ab

Bürgermeister Michael Stock wird auf der nächsten SPD-Mitgliederversammlung nicht mehr für die Wahl des Vorsitzenden zur Verfügung stehen.

„Mit der Wahl zum Bürgermeister haben mir die Bürgerinnen und Bürger von Wegberg eine große Verantwortung übertragen. Hierauf möchte ich mich konzentrieren. Ich habe den Parteivorsitz in einer schwierigen Phase übernommen und übergebe meiner Nachfolgerin oder meinem Nachfolger eine intakte und hochmotivierte Gemeinschaft. „Natürlich stehe ich dem Vorstand weiter mit Rat und Tat zur Verfügung“, sagte Stock.

Michael Stock hatte im März 2014 den SPD-Vorsitz übernommen, nachdem die damalige Vorsitzende, Nicole von den Driesch, aus der Partei ausgetreten war. Er stellte die Partei neu auf. Nach einem engagierten Wahlkampf wählten die Wegberger Stock in der Stichwahl zum Bürgermeister. Auch die SPD legte bei den Kommunalwahlen zu. Gegen den allgemeinen Trend stiegen die Mitgliederzahlen der SPD Wegberg um über fünf Prozentpunkte. Zurzeit hat der SPD-Ortsverein 115 Mitglieder.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung