Kreis Heinsberg: Metalldiebe treiben gleich mehrfach ihr Unwesen

Kreis Heinsberg: Metalldiebe treiben gleich mehrfach ihr Unwesen

Gleich an mehreren Orten haben in den vergangenen Tage Metalldiebe ihr Unwesen getrieben. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die etwas beobachtet haben. „Jeder Hinweis ist wichtig“, betont ein Sprecher.

Die Diebe waren zwischen Donnerstag, 31. Oktober, und Montag, 4. November, im gesamten Kreisgebiet unterwegs. So in Erkelenz-Borschemich, wo an der St.-Martinus-Straße am 1. November gegen 22.40 Uhr aus einem Keller unter anderem Kupferrohre entwendet wurden. Altmetall war auch die Beute unbekannter Täter in Hückelhoven am Lungstraßplatz — am Samstag, 2. November, zwischen 9 Uhr und 9.30 Uhr.

In Geilenkirchen wurden vom Gelände einer Firma an der Nikolaus-Becker-Straße Kabel gestohlen — ebenso in Übach-Palenberg, wo die Täter auf einem Firmengelände an der Jülicher Straße zuschlugen. Dieser Diebstahl ereignete sich am 1. November (Freitag) gegen 19 Uhr.

Unlängst hatten Diebe auch auf Friedhöfen im Kreisgebiet Metall gestohlen. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang die Bevölkerung um Mithilfe: Wer Beobachtungen gemacht hat, die mit den Taten zusammenhängen könnten, kann sich an die Polizei Heinsberg, Telefon 02452/9200, oder jede andere Polizeidienststelle wenden.

Mehr von Aachener Zeitung