Erkelenz-Tenholt: „Metal de Houte Open Air“: Lokale Helden treffen überregionale Größen

Erkelenz-Tenholt: „Metal de Houte Open Air“: Lokale Helden treffen überregionale Größen

„Metal de Houte Open Air“— der Name ist in Tenholt Programm. Er bedeutet nichts Anderes als harten Rock und Metalsounds, kompromisslose Klänge der härteren Gangart inmitten einer atmosphärischen Waldkulisse — das versprechen die Veranstalter.

Am Samstag, 5. September, ab 20 Uhr in Tenholt, Zum Wahnebusch 30, treten auf: Gun Barrel (Köln), Slamdown (Köln), Divine:Zero (Erkelenz), Scargot (Essen) und Mental War (Mönchengladbach).

Das Festival wurde 2009 ins Leben gerufen und ist zwischen Aachen und Mönchengladbach nicht mehr aus der Festivallandschaft wegzudenken. Ausgetragen auf dem Gelände des Lucifer’s Dragon MC in Tenholt ist es eine Anlaufstelle für lokale Helden und überregionale Größen; „Hauptsache, es rockt“.

Lebt von Gegensätzen

Dabei lebe das Festival gerade von den Gegensätzen, wie der Name vielleicht erahnen lässt: Hier treffen sich Biker und Rockfans, Szenegänger und Neugierige, um jedes Jahr ein Mal im September den harten Rockklängen zu frönen. Neben den Bands ist es gerade die Atmosphäre, die das Festival auszeichnet und von den Besuchern besonders gelobt wird, sagen die Veranstalter.

Ob vor der Bühne oder im Clubhaus, am Grill oder am Lagerfeuer — die Veranstalter garantieren „unvergessliche Festivalstimmung“. Vor der Bühne steht ein 2000 Quadratmeter großes Außenzelt, so dass auch im Regen gefeiert werden kann.

Mehr von Aachener Zeitung