Maximilian Sadler gewinnt Vorlesewettbewerb im Kreis Heinsberg

Vorlesewettbewerb : Wer ist der beste Vorleser im Kreis Heinsberg?

Beim diesjährigen Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels für die Kinder der Jahrgangsstufen sechs kämpfen Leseratten aus dem Kreis Heinsberg wieder um den Titel. Diesmal gewinnt Maximilian Sadler vom Städtischen Gymnasium Hückelhoven.

Seit 1959 gibt es den Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Damit ist es einer der ältesten Schülerwettbewerbe Deutschlands und bei den Sechstklässlern der weiterführenden Schulen durchaus beliebt. Denn jedes Jahr nehmen Tausende Schüler an dem Wettbewerb teil.

Für den Nordkreis traten beim Kreisentscheid sechs Schüler an, die sich mit ihrem Lieblingsbuch vorbereitet und sich in den Schulen schon gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten. Der Sieger vertritt den Nordkreis beim Bezirksentscheid in Köln – und mit ein bisschen Glück ist er beim Bundesfinale am 26. Juni in Berlin dabei. Im Kellergeschoss der Stadtbücherei präsentierten die jungen Leseratten ihre Bücher vor der Fachjury und dem Publikum.

Die Jury bestand auch in diesem Jahr wieder aus der Grundschullehrerin Gerdamarie Funke, der Buchhändlerin Helen Krahe, Stadtjugendpflegerin Katharina Lüke und dem Vorlesecoach René Wagner. Sie hatten die spannende und zugleich knifflige Aufgabe, den besten der zehn angetretenen Vorleser zu küren.

Doppelt überzeugt

Am Ende entschieden sie sich für Maximilian Sadler vom Städtischen Gymnasium Hückelhoven. Er überzeugte sowohl mit der Passage aus Mark Twains Klassiker „Tom Sawyer“ als auch mit dem Überraschungstext aus „Der Welten-Express“ von Anca Sturm aus dem alle Teilnehmer nach ihrem persönlichen Text lesen mussten. Die Stadtjugendpflegerin Katharina Lüke gratulierte allen Teilnehmern und betonte noch einmal, wie schwer die Wahl gewesen war.

Die Leiterin der Stadtbücherei, Karin Rademacher, hatte den Kreisentscheid organisiert. Sie überreichte den jungen Teilnehmern jeweils eine Urkunde und ein Buchgeschenk.

Mehr von Aachener Zeitung