Wassenberg: Maskottchen: Berlin hat den Bären, Wassenberg den lustigen Pfirsich

Wassenberg: Maskottchen: Berlin hat den Bären, Wassenberg den lustigen Pfirsich

Die Stadt Wassenberg ruft zu einem Wettbewerb auf, in dem es darum geht, einen Namen für das neue Maskottchen der Stadt, den Wassenberger Sämling, zu finden. Schon bei der Auftaktveranstaltung zum Bundeswettbewerb „Entente Florale“ Anfang 2013 hatte es geheißen: „Berlin hat den Berliner Bären. Wir haben den Wassenberger Sämling!“

Während des Wettbewerbs habe es dann weitere Anregungen von Wassenberger Bürgern gegeben, den Sämling ins Rampenlicht zu rücken“, so Sabrina Martin, zuständig für Stadtmarketing, Tourismus und Kultur. „Bei vielen Aktionen wurden Sämlinge im Stadtgebiet gepflanzt, und nun soll der Wassenberger Sämling, wie schon Mitte des Jahres angekündigt, das Maskottchen der Stadt Wassenberg werden“, erklärt sie.

Das Maskottchen werde 2014 als menschengroße Figur bei Veranstaltungen die Kinderherzen und natürlich auch die der Erwachsenen höher schlagen lassen. „Wer will nicht auf ein Foto Arm in Arm mit einem Pfirsich?“, lacht sie. Was das Wassenberger Maskottchen jetzt nur noch braucht, ist ein einprägsamer Name.

Den dürfen die Wassenberger mitbestimmen. Eine Jury wird einen Namen auswählen und den Gewinner mit einem Preis auszeichnen, bei dem es auch um den Sämling geht.

Mehr von Aachener Zeitung