Erkelenz-Borschemich (neu): Martinusbruderschaft feiert ihre Frühkirmes

Erkelenz-Borschemich (neu): Martinusbruderschaft feiert ihre Frühkirmes

Die St.-Martinus-Schützenbruderschaft Borschemich feiert vom 10. bis zum 15. Juni ihr Schützenfest am Dreifaltigkeitssonntag, verbunden mit der Frühkirmes.

Die Feierlichkeiten beginnen am Samstag, 10. Juni, um 18 Uhr mit dem Setzen der Ehrenmaien, um 20 Uhr schließt sich der Schützen- und Heimatabend an. Dabei wird in lockerer Runde die Geselligkeit gepflegt, die Live-Coverband San Fernando All Stars spielt zum Tanz auf.

Der Sonntag, 11. Juni, startet um 6 Uhr mit dem Wecken. Um 8.30 Uhr beginnt das Festhochamt mit Gedenken an die lebenden und verstorbenen Mitglieder unserer Bruderschaft. Anschließend erfolgt die Kranzniederlegung zur Ehrung der Gefallenen, Vermissten und Geschundenen der Weltkriege im Ehrenhof von St. Martinus. Nach der Parade werden die Gäste und Schützen unterhalten beim musikalischen Frühschoppen. Um 15.30 Uhr startet der große Festumzug unter Beteiligung von Gastbruderschaften an der Festhalle.

Nachdem die Majestäten abgeholt wurden, findet die Feldandacht am Dorfkreuz „In Borschemich“ statt. Dann zieht der Festzug durch das festlich geschmückte Dorf und endet zu den Musik- und Schützenparaden auf der St.-Martinus-Straße (neu) im Bereich Kapelle/Kindergarten. Zu Ehren der Majestäten Willi und Irmgard Vautz beginnt um 20 Uhr der Königsball in der Festhalle, der musikalisch vom Trio Teamwork gestaltet wird.

Der Montag, 12. Juni, beginnt um 9.30 Uhr mit dem Schützengottesdienst. Es schließt sich der Frühschoppen an, bevor dann um 14 Uhr der Vogelschuss zur Ermittlung der Majestäten für das Folgejahr startet. Um 17.30 Uhr versammeln sich die Schützen der Bruderschaft erneut zur Parade mit anschließendem Festzug durch den Ort. Der Klompenball mit Prämierung der schönsten Klompen beginnt um 20 Uhr.

Zu Fronleichnam, 15. Juni, begleiten die Schützenbrüder die Fronleichnamsprozession in Borschemich (neu) und feiern im Anschluss ihren Gründungstag mit einem zünftigen Kirmesausklang in den Bürgerräumen der Festhalle.