Heinsberg: Martin Luther steht noch einmal im Zentrum der Musik

Heinsberg: Martin Luther steht noch einmal im Zentrum der Musik

Nach seinem Höhepunkt am Reformationstag hatte der Veranstaltungskalender der Feierlichkeiten des Reformationsjubiläums jetzt in der Christuskirche noch einen letzten Programmpunkt.

Dafür war Susanne Herre eigens mit Gambe und Laute aus Erfurt angereist. Ihr Programm bot einen ansprechenden Wechsel aus ihrer instrumentalen Musik, dem Chor ihrer Zuhörer und Texten mit interessanten Details aus dem Leben Martin Luthers, die Tilman Kögel vortrug.

Mitgebracht hatte Susanne Herre Musikstücke aus verschiedenen Regionen Europas, die zur Reformationszeit in Form von Drucken verbreitet waren. Mit ihrer Laute spielte sie als Solistin. Beim Spiel auf ihrer Gambe begleitete sie gekonnt Kantor Willi Kann auf der Orgel der Christuskirche.

(anna)