Heinsberg-Eschweiler: Mann springt aus Altkleidercontainer

Heinsberg-Eschweiler: Mann springt aus Altkleidercontainer

Eine unangenehme Überraschung erlebte am Montag ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes, als er am Mittag einen Altkleidercontainer leeren wollte: Aus dem Behälter sprang ihm ein Mann entgegen und trat ihn in den Bauch. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnte der Täter kurz darauf festgenommen werden.

Wie die Polizei Heinsberg berichtete, hatte der Mitarbeiter gegen 12.30 Uhr den Container an der Ilbertzstraße aufgeschlossen, als ihn der Unbekannte ansprang. Anschließend sprang der Mann auf ein Fahrrad und fuhr davon. Ein weiterer Mann, der offenbar in der Nähe gewartet hatte, rannte ebenfalls davon.

Doch ein Autofahrer, der die Tat beobachtet hatte, verfolgte den Radfahrer und rief die Polizei. Eine Streife konnte den Täter vorläufig festnehmen. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, die Polizei ermittelt weiter. Neben dem Container wurden Kleidungsstücke gefunden, die vermutlich herausgewühlt worden waren.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung