Manfred und Gabi Dahlmanns stehen bei der Anna-Kirmes im Mittelpunkt

Brauchtum : Süsterseel feiert seinen Schützenkönig

Die St.-Hubertus-Schützen Süsterseel haben auf Wunsch vieler die traditionelle Anna-Kirmes aus den Sommerferien in den September hinein verlegt. Im Mittelpunkt der Kirmestage stand dieses Mal das Königspaar Manfred und Gabi Dahlmanns.

Nach Änderung der Statuten – die Kaiserwürde gibt es für den, der innerhalb von zehn Jahren drei Mal Schützenkönig wird – jubelten die Bruderschaft und ganz besonders Manfred Dahlmanns beim Königsvogelschuss bereits im Mai. Nach 2013 und 2016 ließ Manfred Dahlmanns den Holzvogel von der Stange segeln und wurde nicht nur als neuer Schützenkönig gefeiert. Im Dreijahresrhythmus war Manfred Dahlmanns nun erfolgreich.

Zusammen mit Königin Gabi legte das Königspaar bereits einen Farbtupfer über Süsterseel, im kommenden Jahr steht Süsterseel vor einem Kaiserfest. Derzeit ist der Vorstand auf Terminsuche. Im Wunschmonat Mai feiert das Trommler- und Pfeiferkorps sein 100-jähriges Jubiläum und ist Ausrichter der Selfkantplakette – auch ein gemeinsames Fest ist denkbar.

 Der Festzug am Sonntag mit den Musizierenden aus Süsterseel und dem Trommler- und Pfeiferkorps sowie Instrumentalverein wurde zum Triumphzug, die Parade vor der Turnhalle/Dorfplatz lockte die vielen Kirmesgäste an. Nicht nur Diori Drenth sah als Schülerprinz während der Parade mit dem Königspaar schöne Kirmestage. 

(agsb)