Lions Club Selfkant: Konzert auf Haus Hall am 22. September

Konzert auf Haus Hall : Mit Musik unterhalten und helfen

Lions Club Selfkant präsentiert das Ensemble UWAGA! beim Konzert auf Haus Hall am 22. September. Die Musiker wollen der Frage nachgehen, was wohl passiert wäre, wenn Mozart die Donau hinunter bis in den Balkan gereist wäre.

Das Niederrheinische Musikfestival hat die wunderschöne Hofanlage von Haus Hall entdeckt und macht im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Musikalische Welten unterwegs“ am Sonntag, 22. September, in Ratheim Halt. Auf Initiative des Lions Club Selfkant wird um 17 Uhr auf der Hofanlage (bei schlechtem Wetter im ehemaligen Kuhstall) das Ensemble UWAGA! aufspielen und dabei musikalisch der Frage nachgehen, was wohl passiert wäre, wenn Mozart auch nur einmal die Donau hinunter bis in den Balkan gereist wäre. „Mozartovic´! Classic goes Balkan Groove“ nennen die vier Musiker ihr Gedankenexperiment.

Die Veranstaltung auf Haus Hall ist ein Benefizkonzert des Lions Club Selfkant, für das Landrat Stephan Pusch die Schirmherrschaft übernommen hat. „Mit dem Erlös des Konzertes wollen wir Grundschulkindern, die aus welchen Gründen auch immer ohne Frühstück morgens im Unterricht erscheinen, ein Frühstück in der Schule anbieten“, sagt Max Freiherr Spies von Büllesheim, derzeit Präsident des Lions Club Selfkant. Drei bis vier Prozent der Grundschüler im Kreis Heinsberg, so die Schätzungen von Schulleitern, kämen morgens mit leerem Magen zum Unterricht. „Das ist erstens nicht gesund, zweitens lässt sich mit leerem Magen nicht gut lernen und drittens sind Kinder dann nicht selten auch aggressiver“, sagt Max Spies. Es seien oft die kleinen Dinge, die große Folgen haben könnten.

Auch Landrat Stephan Pusch als Schirmherr begrüßt die Initiative des Lions Club Selfkant: „Es ist heute oft leichter, ein Rezept wegen Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, also ADHS, zu bekommen, als Kindern ein Frühstück zu bieten, um eine Unterzuckerung zu vermeiden.“ Während in Offenen Ganztagsschulen für das Mittagessen der Kinder von den Schulträgern gesorgt werde, sei das beim Frühstück nicht der Fall. „Das Beispiel, das der Lions Club hier gibt, sollte Schule machen“, sagt Pusch.

Mit dem Konzert des Ensembles UWAGA! unter dem Titel „Mozartovic´“ auf Haus Hall wolle man besonders dem „unterhaltsamen Aspekt der Klassik“ Rechnung tragen, sagt Anette Maiburg, künstlerische Leiterin und Gründerin des Niederrheinischen Musikfestivals. Denn das Ensemble mische „mit höchstem spielerischen Risiko, rasanten Tempi und unverschämt kreativem Umgang mit Konventionen und klassischem Instrumentarium“ den explosiven Balkanstil mit vertrauten Tönen der Wiener Klassik.

Das Niederrheinische Musikfestival feiert 2019 Jubiläum: Seit 15 Jahren wird Musik an ausgewählten Orten einer der schönsten Kulturlandschaften im Westen der Bundesrepublik präsentiert. Seinen Ursprung nahm das Festival 2004 mit Konzerten im Innenhof von Schloss Dyck.

Für das Konzert „Mozartovic´“ am Sonntag, 22. September, um 17 Uhr auf Haus Hall in Ratheim gibt es Karten (Einzelkarte 20 Euro; 15 Euro Studenten/Schwerbehinderte; 7,50 Euro Kinder & Schüler) im Vorverkauf in den Buchhandlungen Wild in Hückelhoven und Erkelenz und in der Buchhandlung Gollenstede in Heinsberg sowie über west:ticket, 0211/274000 oder www.westticket.de.

Mehr von Aachener Zeitung