1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg/Köln: Kunstrasenplatz: Regierungspräsidentin soll dem Landrat Beine machen

Kostenpflichtiger Inhalt: Heinsberg/Köln : Kunstrasenplatz: Regierungspräsidentin soll dem Landrat Beine machen

Eigentlich sah es beinahe schon so aus, als sei über das Thema Kunstrasenplatz im Klevchen still und leise Gras gewachsen. Die CDU hatte bekanntlich mit absoluter Ratsmehrheit gegen den Protest der übrigen Heinsberger Ratsmitglieder im Sommer letzten Jahres beschlossen, selbigen in unmittelbarer Nähe der Realschule bauen zu wollen.

aNmedhc ine cehtvrirrkSehf dre npopOiitos tmi dme Ltr,adan erd den sessuachtlbsR uenhfaeb ltso,el tcnhi nde etcnhnwgsüe Erflog hrbca,te rfäth ied PDS nun rhcseewer eheücztsG f.au eJttz slol se ide dgnäRistgsiiuerernpen iGslea Wekansl .ihntrce

„nI red gAnale üedeebsnr cih neInh nniee ermugachfnnie gVgrona übehgilzc dre thiEnrgurc sniee zulKessnnasettapr an der tisdntehäSc llheRcseau in“Hbs,rege itehß se in iemne Sericehnb vno ecDFnsaPhtiSrofk- aRfl rgHbe.re uAs emd hSevhfrkrcetri sie zu netenhne,m ssda die reeniF ärWh,el die rünnGe dnu eid SPD eid gAafsufsnu ntvreeärt, ssda rde sssBueclh dse eatsR hudrc ide iaucummlKsftaonh zu nnneesbaatd .sei

Abr:e Dr„e dLatarn etvirrtt eedis fAfsunugas i.nhtc“ nI eimen Scnriebeh mvo .120176.2 tänthe dei ried atPreeni iehr fguAassnuf lmeltzats detde„ziir ae,trven“rggo doch dre Ldtaran ehba sb„i muz ihegtneu eaTg ikeen Shumnlgeelatn eng“b.egabe Nun losl ied särdRpgeeeniginnritsu dne dnatarL dzau .nrferaduof