Erkelenz-Kückhoven: KüKaGe holt „Japstock“ aus dem Sommerschlaf

Erkelenz-Kückhoven: KüKaGe holt „Japstock“ aus dem Sommerschlaf

Die Nachbarschaft Stülpend stellt in diesem Jahr die Kückhovener Tollitäten. Die „Stülpender“ wollen mit geballter Frauenpower ein neues Kapitel im Kückhovener Karneval aufschlagen und präsentieren ein Damen-Dreigestirn.

Entsprechend lautet das KüKaGe-Motto in dieser Session 2017/2018: „Frauenpower — die hand wir, dröm loss mer fiere — hück un hier!

Prinzessin ist Elisabeth I. (Weberskirch), Bäuerin ist Maria I. (Lievre) und Jungfrau Heike I. (Ryssen). Sie stehen beim Sessionsauftakt am Samstag, 11. November, ab 20 Uhr in der Mehrzweckhalle im Mittelpunkt. Zuvor wird vom Elferrat der „Japstock“ aus seinem Sommerschlaf geholt und die noch amtierenden Tollitäten Norbert III. und Gaby I. verabschiedet.

Begleitet vor der Prinzengarde der Nachbarschaft Stülpend, wird das Damen-Dreigestirn aus der Hand des KüKaGe-Präsidenten die Insignien der närrischen Macht in Empfang nehmen. Der Eintritt ist frei, für Musik sorgt „DJs on Tour“. Proklamiert wird das Dreigestirn in der Galasitzung am 13. Januar.