Kreis Heinsberg: Ländliche Serenade lockt zum Rittergut Haus Hall

Von Barock bis Jazz : Ländliche Serenade lockt zum Rittergut Haus Hall

Im Jubiläumsjahr der Kreismusikschule Heinsberg beteiligen sich auch Lehrkräfte am Konzertreigen. In zwei Dozentenkonzerten lassen sie den Pädagogen beiseite und treten als Künstlerinnen und Künstler in Erscheinung, zunächst im September in Ratheim, später Ende November in Übach-Palenberg.

Am Donnerstag, 19. September, 20 Uhr, lädt die Kreismusikschule zu einer Ländlichen Serenade ein in die Konzertscheune von Haus Hall in Hückelhoven-Ratheim. Die mitwirkenden Lehrkräfte haben ein musikalisches Kaleidoskop zusammen getragen von der Barockzeit bis zum Jazz.

Die „Globe Theatre Suite“ für Blockflöte versetzt die Zuhörer in Shakespeares Zeit. In die Welt der Oper führen die Arie der Musetta aus La Bohème von Giacomo Puccini sowie die Transkription für Klavier von Franz Liszt zu „Isoldes Liebestod“ aus Tristan und Isolde von Richard Wagner. Virtuose Harfenwerke wie die Fantaisie von Camille Saint-Saens oder die Konzertetude „La Source“ führen in die Romantik. Den Schlusspunkt setzt Jazzmusik mit einer Suite für Flöte und Vibraphon oder dem Standard „These Foolish Things“.

Musikschüler kennen die beteiligten Musiker ziemlich gut aus dem Unterricht, aber wahrscheinlich noch nicht als Künstler. Kirsten Caspers unterrichtet Blockflöte an der Kreismusikschule, sie leitet das Blockflöten-Consort Erkelenz. Natalie Diart, seit 1999 Dozentin für Gesang, ist eine feste Größe im Musikleben im Kreis Heinsberg durch eigene Konzerte und Gastauftritte. Gudula Elsenbruch unterrichtet seit 1989 Querflöte in Erkelenz.

Dr. Irina Fuchs, Dozentin für Klavier seit 2001, ist eine viel gefragte Pianistin, die immer wieder hochkarätige Benefizkonzerte organisiert. Ellen Hinkel unterrichtet seit 2010 an der Kreismusikschule Klavier. Sie ist eine große Stütze des Projekts „Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen (JeKits)“. Robert Scholtes unterrichtet seit 1992 im Fach Klavier an der Kreismusikschule und ist für die Studienvorbereitende Ausbildung zuständig. Rob Schriebl ist Dozent für Klavier in der Zweigstelle Übach-Palenberg. Giedre Siaulyte unterrichtet seit 2015 Harfe in Erkelenz. Bereits mehrfach hat sie im Kreis Heinsberg viel beachtete Konzerte gegeben. Olga Shupik kommt frisch von der Hochschule und ist seit 2018 Geigenlehrerin an der Kreismusikschule.

Kai Stoffels ist bei den Musikvereinen im Kreis Heinsberg eine feste Größe. Seit 2014 unterrichtet er Schlagzeug in Erkelenz. Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Mehr von Aachener Zeitung