Konzert von Coby Grant in Wassenberg

Coby Grant : Schatz mit hohem Charme-Faktor

Nicht nur die installierten Lampen, sondern auch die Künstlerin selbst brachte den Bergfried zum Leuchten beim jüngsten musikalischen Abend hoch oben in Wassenberg. Zu Gast war Coby Grant, Australiens Schatz des Akustik-Pop.

Sie eroberte ihr Publikum im Sturm, durch ihre Texte mit viel Inhalt, mit ihrer gefühlvollen Stimme, wundervollen Melodien und nicht zuletzt durch ihre charmante Art. Zu jedem Song hatte sie eine Anekdote auf den Lippen, manchmal tief traurig, manchmal sehr humorvoll. Sie präsentierte die Songs aus ihrer gesamten bisherigen Karriere, insbesondere aber die von ihrem neuen Album „Small Tits – Big Dreams“.

„Mehr Charme geht nicht“ war aus den Reihen der knapp 100 Besucher zu hören. So wollten sie auch ihr Charming-Girl nach zwei Stunden Livemusik immer noch nicht gehen lassen. Kurz entschlossen verlängerte Coby Grant ihr Programm und widmete den Coldplay-Klassiker „Fix you“ dem Veranstalter Jürgen Laaser, um sich danach noch mit Cover-Versionen von Bob Dylan und mit Bob-Marley-Klassikern endgültig von einem restlos begeisterten Publikum zu verabschieden.

Coby Grant kommt jedoch schon bald wieder nach Wassenberg, zum Abschluss ihrer neuen Tour, die am 31. Januar 2020 in Hamburg starten und sie nach Stuttgart, Köln, Wien, München, Frankfurt, Nürnberg, Dresden und Berlin führen wird. Am Samstag, 28. März 2020 tritt sie erneut in Wassenberg auf. Tickets für dieses Konzert, das dann im großen Saal der Burg stattfinden wird, gibt es ab sofort online unter www.ticketshop.nrw oder in allen lokalen Vorverkaufsstellen.

(anna)
Mehr von Aachener Zeitung