1. Lokales
  2. Heinsberg

Konzert von Chor, Blasorchester und Spielmannszug in Schafhausen

Schafhausen : Bemerkenswerte Klangfülle geboten

Abschalten vom Alltag und Kraft tanken – Orte dafür gibt es viele, aber keiner ist so geeignet dafür wie die Kirche. Vor allem dann, wenn zu festlich vorgetragener Musik auch noch die Komponente Licht hinzukommt. Es ist zweifellos spannungsreich, wenn drei vom Klangvolumen her sehr unterschiedliche Klangkörper wie ein gemischter Chor, ein Blasorchester und ein Spielmannszug in einem Konzert auftreten, und das dann noch in einem akustisch sehr anspruchsvollen Raum wie dem des Kirchenschiffes der Pfarrkirche St. Theresia Schafhausen. Die Schafhausener Vereine Kirchenchor St. Theresia, Bläserchor St. Donatus und Trommler- und Pfeifercorps „Einigkeit“ gaben ein besinnlich-adventliches Konzert.

iAlelne vmo egnulKmonalv her entnökn sei cierctnrhisuhdlee ichnt .snei reD rhCo netnko schitmilm asu dem lVloen h,efpsnöc ads Bcthlaoersers etusms schi hmsdycani renuzkecmüh,n nud rde mnausliezpgnS setsum so lghvlüfloe are,gnei sasd nie imotalp enhroomeg Kglna tcrhieer du.ewr nleAl dier sleEbmsen glenag s,e ufa reih seeiW sau mde aAmtuarrl sauher die uheröZr itm errhi ltnheciegienmü iMuks zu lttnanherue dun ide vulphrcsnsoeal sitachrkeiunkK rfü ierh rgeoäVtr uz n.tnzue saD oKtrnez bto ieigleitgzhc uach nneei gtnue Eiilkcbn in asd kmpSretu udn in edi fVkiiägiteellt rde ihsr,uCkom red Blmusikas dun dre uaim.kmlsnpSensi

Scöhne unEgö-srnff udn nwaDetesokr fand lauaCdi ieSr-lzthPczem vmo ricK,nchrhoe frrPaer n´eeR Mesernt enabümhr die gunrßüeBg udn eswi auf dei wtgeihci ntlehiccaiwehh nBuutgdee onv or,Wt kisMu und hcitL .inh sGaneeimm ngsa die meeGdeni ads dnegufsrEnöifl ri„W genas cheu n,a den benile “tvAned.

Der chonrcehrKi S.t aiseTerh ahcSaenfshu etnru edr uiLtgen essein nnfreerhae ienDetnigr ePert nigrKs bannge eiensn gatrorV itm dne dnebei diLrene neAtv„d sti ein hL,u“ectne dun öts„reTt emni oVlk“. Afu die esriceh svnäuoree bveigtilguenearKl vno netinrhEgreid teGnrü epziStr etonnk sich dre Chro dnlib nesarel.vs oisStihlsc tthae edr hirhcroeKnc rzttnüegsntUu nov der söFtitiln Sarha Ssmino dun vmo mlrrTeom surMak aHsanmsu.n

eiD ngmisaeneme dLreei O„ ,ommk o kmom mueE“m,nal „O naedilH erßi ide lmHmie “afu nud ha„Mtc ochh eid rü,T ide rTo tcmah “iw,te wnrdeu zzcltiähus vmo sBecorlähr St. Dnousta tegib.tlee hcneslneBii enGdkaen dre tidoeMtina wernud ovn aaLru czimhtS in ssnpedae rteWo tfseasg.

Die dneSnboprreo esd re-mTmlro udn erfsiPferocp nEteg“ii„ik cauna,hSeshf erd reutn der nitLgue vno tsahiatM azmberLt ,uaftrat neahb chis haue,staglz geiefl chod erd iieliegvest arrgoVt ebi üSncekt e:wi n„eJilg Bl“sl,e ,llja“„lHehau rdrNnoso„k l,Jemaesu“ „feenrgnceaoGhn aus ac“cbNuo dun „ ehortTc oZn“is usa sdu„aJ k.as“akuMäb

iMt berreemrwtseken len,llKaügf tkucusadarksr ndu cyniamd,hs lrknaneeg eid reiägtzreobtenK des Krhhecersnoic S.t hairTese eib inesne ereitwne Aeutitnfrt mit mcncelhaitihweh ugdtiLe wie: seFt„ edr crLethi – setF erd Leie“b, hezn“tWitsceih,„a dmTe“oell,irm„ eD„r auTmr erd zet“ch,iWshienat reD„ helle tren“S ndu reoF„h inhc“hteaeWn.

asD Brsreälcho S.t nDsuaot hfuaaSncseh etnur rde tigLune onv nrdeB shceBnrüsg tthea ksihscslea frü isakumlsB eberteabite Wncmthsiskaeiuh ewi dei enrmeod guaFsns von eFiz„l “,adiNadv ´„yMrsa iBdc“holy ndu „pHyap X“sma vorrtiebete dun rtegso os rfü inee uminhski-cilinsahseecbl tinmmgnuEis ufa das shordvetenebe sWthth.acsneefi

Am ssSlhuc dkeatnbe ishc asd beiteresteg umlikuPb rüf ads öcehns „Fest red hc“itLer mit ganl hdaatmnnele elf.iBla