1. Lokales
  2. Heinsberg

Wassenberg-Effeld: Konzert des Aughton Male Voice Choir und des Madrigalchors Millrath

Wassenberg-Effeld : Konzert des Aughton Male Voice Choir und des Madrigalchors Millrath

Ein gelungener Auftritt zweier Chöre in der Herz-Jesu-Kirche Effeld war gleich in mehrfacher Hinsicht ein Glücksfall. Einerseits für den Chorgesang, andererseits für die Wohltätigkeit, insbesondere aber für das aufmerksame und interessierte Publikum.

Die Pfarrei St. Marien nutzte die Gelegenheit, die Chöre für ein Wohltätigkeitskonzert zu gewinnen, da der englische (aus der Nähe von Liverpool) Männerchor gerade die Niederlande bereist und der Madrigalchor, der aus der Nähe von Düsseldorf kommt, bereits die Abendmesse stimm- und klanggewaltig unterstützt hatten. Was lag da also näher, als ein Gemeinschaftskonzert zu Gunsten der Palliativstation Heinsberg zu geben.

„Es war wunderbar, so etwas Schönes genießen zu dürfen“, meinte ein englischer Gast, aber auch von anderen gab es nur Lob in den höchsten Tönen.

„Wo die Musik sich frei entfaltet“ — so begann der Madrigalchor Millrath das Konzert und sang die gutklingenden Chorsätze wie „Die Geselligkeit“, „Der Abendfriede“, das „Cantate Domino“ und ein „Mailied“.

Zwischen den Liedern erklang immer wieder die „Königin der Instrumente“, mal solistisch mal begleitend. „Erlaube mir“, „Wie schön bist du“, „El Grillo“, „This little light of mine“ und „Go ye now in peace“ — der gemischte Chor brachte die Lieder fein nuanciert und sauber intoniert zum Klingen.

Mit dem Lied „With a voice of singing“ gab der Aughton Male Voice Choir seine musikalische Visitenkarte ab. Der imposante Männerchor sorgte mit präzisen Einsätzen, klaren Stimmen und guter Dynamik für eine faszinierende Klangpracht. „The Lord‘s Prayer“, „Stout Hearted Men“, „Bring him Home“ und „Sailing“ sorgten für ein weiteres Klangerlebnis.

Der ergreifende Lobpreis Gottes ging wahrlich zu Herzen mit dem „Sanctus“ aus der Schubert-Messe, dem „Panis Angelicus“ und mit dem Solo „Easter Hymn“. Zum Abschluss erklangen die Lieder „Youll never walk alone“, „This little light of mine“ und „Llanfair“. Der Gemischte Chor aus Millrath, und der Männerchor aus Aughton sangen in einem beeindruckenden Finale das Lied „Schau auf die Welt“.