Konzert der Band Spin Off im Bergfried in Wassenberg

Spin Off im Bergfried : Entspannter Abend mit vertrauten Songs

Covermusik für jede Gelegenheit, etwas anders interpretiert, bietet die Band Spin Off. Auf Einladung der Stadt Wassenberg waren die vier Vollblutmusiker im Bergfried zu Gast.

Spin Off, das sind die Sängerin Katja Forg, der Sänger und Gitarrist Stephan Kirschner, der Sänger und Bassist Lithi Philavanh und der Percussionist Sakis Kapsalis. Die Freude an der Musik verbindet die vier Musiker. Katja aus Erkelenz und Stephan aus Jüchen gehen musikalisch schon seit 20 Jahren immer mal wieder gemeinsame Wege. Lithi hat aus Laos den Weg zur Band gefunden. Und der Drummer Sakis stammt aus Griechenland. Als Spin Off spielen die vier Bandmitglieder Musik, die ihnen gefällt, und verpassen den Songs, die sie der Popgeschichte entnehmen, einen eigenen Spin Off-Sound.

Das Konzert fand im zweiten Stock des Bergfrieds statt, erreichbar über Aufzug oder reichlich Treppen, nachdem der Konzertbesucher über noch mehr Treppen den Hügel hinauf zum Turmeingang erklommen hatte. Die laue Frühlingsluft um die Nase und ein toller Ausblick über das abendliche kreisheinsberger Land entschädigten reichlich für die Mühe. Oben im Turmgemach herrschte Wohnzimmeratmosphäre. Jürgen Laaser begrüßte im Namen der Stadt Wassenberg die Konzertbesucher. Eigenhändig hatte er zusätzliche Sitzmöbel aus Pappkarton gefaltet, so dass der Bequemlichkeit der Besucher nichts im Wege stand. Eine kleine Bar war im hinteren „Wohnzimmerbereich“ untergebracht. Die Wände waren hübsch dekoriert mit bunten Bildwerken.

Mit „It´s got to be perfect” eröffnete die Band einen für viele Besucher sicherlich perfekten Abend. „Fairground Attraction” waren 1988 mit dem Song rausgekommen, der eine Melodie enthält, die jeder kennt, auch wenn er den Bandnamen vergessen hat. Mit Steve Wonder ging es weiter. „You are the sunshine of my live“ hat auch solch eine unvergessliche Melodie, die Erinnerungen weckt. Stephan und Katja wechselten sich mit dem Gesang ab. Lithi und Sarkis sorgten für den musikalischen Boden mit Bass und Schlagwerk, auf dem sich die Spin Off-Sänger tummeln konnten.

Wer ein bisschen Nostalgie mag und auch mal ohne dröhnende Bässe auskommt, der war bei Spin Off richtig. Im Bergfried waren alle Voraussetzungen für einen entspannten Abend gegeben. Früher gab es Clubs in denen man solche Abende mit Freunden verbringen konnte, heute liegt so ein Club ziemlich weit oben über Wassenberg. Einziger Wertmustropfen, die Toilette befindet sich im Erdgeschoss.

(defi)
Mehr von Aachener Zeitung