Heinsberg: Koningsdag: Zum Dank gibt es ein kühles Eis

Heinsberg: Koningsdag: Zum Dank gibt es ein kühles Eis

Sie sind zum ersten Mal am Koningsdag dabei, die Kinder der Sonnenscheinschule, die am Mittwoch durch die Innenstadt radeln wollen. Ihre Räder haben sie dann geschmückt. je bunter desto besser. „Was in den NiederlandenBrauch ist, wollen wir in Absprache mit unseren niederländischen Freunden in Heinsberg übernehmen und so zeigen, dass auch die Kinder an unserem Nachbarschaftstag „Oranje City“ Spaß und Freude haben können“, sagt Guenter Kleinen für den Gewerbe- und Verkehrsverein.

Schulleiter Thomas Heinrichs von der Heinsberger Sonnenscheinschule war schnell für die Idee zu begeistern.

So wird am Mittwoch, 27. April, eine bunte Rad-Parade, eine Jazzband begleiten und durch die Stadt fahren.

Jedes Kind gewinnt

Ebenso spontan zeigte sich ein Eiscafé bereit, die Kinder zu belohnen, wie es auch in Holland üblich ist.

„Hier gewinnt nicht das schönste oder bunteste Rad, sondern jedes Kind, das mitmacht. Ganz so wie bei unseren Nachbarn.“

Während die Jazzband „Melkkannetje“ bereits ab 12 Uhr mittags spielt, wird die Kinder-Rad-Parade gegen 14.30 Uhr an der Gangolfusstraße starten, über die Apfelstraße, Liecker Straße, Hochstraße, Fußgängerzone, obere Apfelstraße, Patersgasse fahren und wieder in die Fußgängerzone bis zum Eiscafé, wo Fritz Birkenbach und sein Team die geschmückten Räder begutachten werden.

Und dann fällt die schwere Entscheidung: Vanille oder Zitrone, Schlumpfeis oder Stracciatella...