Erkelenz: Kolping-Bildungszentrum am Franziskanerplatz präsentiert sich

Erkelenz: Kolping-Bildungszentrum am Franziskanerplatz präsentiert sich

-Zum Tag der offenen Tür hatte das Kolping-Bildungszentrum an seinen Standort am Franziskanerplatz eingeladen. Dort hatten die verschiedenen Gewerke jede Menge vorbereitet und die vielen Besucher konnten sich von der Arbeit einen Eindruck verschaffen.

Die Gewerke der insgesamt drei Standorte waren allesamt am Franziskanerplatz vertreten, sei es die Abteilung Wirtschaft/Verwaltung, Metall, Lager/Handel, Kosmetik/ Körperpflege, Gesundheit/Soziales oder Elektronik.

Das Interesse der Besucher war groß, schließlich wurde ihnen ein Einblick in alle Gewerke gegeben. Liebhaber von leckerem und gesundem Essen und Trinken kamen ebenso auf ihre Kosten wie Gesundheitsbewusste bei einem Gesundheitsscheck oder einer Massage. Natürlich konnte man auch seinen Blutdruck messen oder den Blutzuckerspiegel bestimmen lassen. Wer mehr zum technischen Bereich tendierte, der fühlte sich bei den Workshops für Arbeitsproben wohl. Das Angebot war riesig, und die Besucher hatten Mühe, die Vielfalt des Gebotenen auf sich einwirken zu lassen.

Zu den Bildungsbereichen bei Kolping gehören auch Themen wie Berufsvorbereitung, Berufsorientierung, Berufseinstiegsbegleitung, oder die Integration und Alphabetisierung/Erwachsenenbildung. Zu allen Themen standen Fachkräfte bereit, die Gäste aufzuklären. Und stärken konnte man auch: Im Gewerk Gesundheit/Soziales hatten die jungen Leute ein gesundes Essen vorbereitet, das allen gut schmeckte.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung