Königspaar Michael und Claudia Kreutzer bei der Laffelder Kirmes

Schützenbruderschaft St. Josef : Ungetrübte Stimmung bei der Sommerkirmes in Laffeld

Eine richtig kleine Zeltstadt hatten die Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Josef für die Sommerkirmes auf der Wiese gleich neben der Kirche aufgebaut, sodass ihre Gäste auch am teils verregneten Sonntag beim Genuss der angebotenen Köstlichkeiten ein Dach über dem Kopf hatten.

Insgesamt waren Präsident Norbert Scheufens und seine Mitstreiter trotz der Wetterkapriolen sehr zufrieden mit dem Verlauf der Kirmes. Auch am Samstagabend sei der Besuch schon sehr gut gewesen, berichtete er. Vor allem freute er sich über die große Beteiligung aller uniformierten Schützen der Bruderschaft an der Kirmes. Überhaupt hatten die Laffelder ihre Häuser und Straßen zahlreich mit Fahnen und Wimpelketten geschmückt.

Begonnen hatten die Kirmesfeierlichkeiten am Samstag mit einem ersten Aufzug. Dabei war das Königspaar, Michael und Claudia Kreutzer, am Königshaus abgeholt worden. Adjutanten der beiden sind Frank Albrecht und Sabine Flock.

Ebenfalls zu den Majestäten gehören im Laffelder Schützenjahr Prinz Christian Schopphoven in Begleitung von Fenna Cals mit seinen Adjutantinnen Sophie Schmitz und Johanna Ohlenforst sowie Schülerprinz Jonas Schmitz, dessen Begleiterinnen Marie Schmitz und Thea Frenken sind. Höhepunkt des Festzuges allen Repräsentanten zu Ehren war eine Parade, an die sich die Kirmes-Sommerparty 2019 anschloss. Rur-Events und DJ Rolli sorgten dabei für gute Unterhaltung.

Der Kirmessonntag begann schon früh am Morgen mit einem gemeinsamen Friedhofs- und Kirchgang. Weiter ging´s mit einem gemeinsamen Frühschoppen. Am Nachmittag standen erneut ein Festzug und eine Parade vor der Kirche auf dem Programm. An der kleinen Zeltstadt auf der Wiese gleich nebenan klang die Kirmes dann aus, mit Cafeteria, einer Hüpfburg für die kleinen Besucher oder der Möglichkeit zum Bullenreiten für die größeren Gäste.