1. Lokales
  2. Heinsberg

An Einmündung: Kind bei Unfall leicht verletzt

An Einmündung : Kind bei Unfall leicht verletzt

Nach einem Vorfall vor einigen Tagen, bei dem in Wegberg ein zehnjähriger Junge leicht am Fuß verletzt wurde, sucht die Polizei nach Zeugen.

Um kurz vor 14 Uhr war am Mittwoch, 17. Februar, ein Zehnjähriger aus Wegberg zusammen mit einem Freund auf dem Gehweg der Beecker Straße vom Markt her in Richtung Beeck unterwegs. Der Junge fuhr mit seinem Skateboard ein kurzes Stück auf der Fahrbahn.

An der Einmündung zur Birkenallee kam es dann zur Berührung mit einem Auto, das aus der Birkenallee auf die Beecker Straße fuhr. Dabei wurde ein Fuß des Jungen zwischen dem Skateboard und dem unteren Bereich des Wagens eingeklemmt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen roten Kleinwagen mit HS-Kennzeichen gehandelt haben. Die Fahrerin war nach Angaben des Jungen etwa 55 Jahre alt, hatte einen dunkleren Teint, graublonde Haare und war Brillenträgerin. Sie verständigte sich mit dem Jungen per Handzeichen und fuhr dann weiter.

Im Nachhinein stellte sich heraus, dass der Schüler sich bei dem Vorfall leicht am Fuß verletzt hatte. Er suchte deshalb mit seinen Eltern einen Arzt auf und wurde ambulant behandelt.

Die Polizei sucht jetzt nach der Fahrerin sowie nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat Heinsberg unter Telefon 02452/920-0 zu melden.

(red/pol)