1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg-Kirchhoven: Kerkever Jekke für tolle Tage bestens gerüstet

Heinsberg-Kirchhoven : Kerkever Jekke für tolle Tage bestens gerüstet

Die Kleinen Jekken in Kirchhoven übernehmen am Sonntag, 4. Februar, das Zepter der Macht. Um 14 Uhr startet die Kindersitzung im Festzelt am Schwimmbadparkplatz.

Die Sitzungspräsidentinnen Nele von der Ruhren und Ann-Kathrin Geiser werden das Publikum durchs Programm führen. Es tanzen an diesem Nachmittag unter anderem die Mini-, Kleine-, Große- und Seniorengarde sowie die Showtanzgruppe der Kerkever Jekke. Auch die Einzelmariechen Nele von der Ruhren, Elisa Laumen, Kathrin Louis und Lorraine Krichel werden auf der Kindersitzung ihren Auftritt haben. „Mit weiteren Showeinlagen und Überraschungsauftritten ist zusätzlich zu rechnen“, kündigen die Karnevalisten an.

Am Mittwoch, 7. Februar, kommt es dann zur vierten Auflage von „Schlag den Reibel“. Auch in diesem Jahr werden wieder zahlreiche Teams versuchen, mit ihren selbstgebauten Gefährten die 20 Meter lange Rampe im Festzelt schnellstmöglich herunterzufahren. Nach der rasanten Abfahrt müssen sich die Teams einer zweiten Herausforderung stellen. Pantomimisch muss dem Publikum ein Begriff nur mit Mimik und Gestik dargestellt werden.

Einen Tag später, am Altweiberdonnerstag, 8. Februar, feiern die Kerkever Jekke ab 12 Uhr im Festzelt. Der Eintritt zum Altweibertreff ist frei. Am Samstag, 10. Februar, wollen die Kerkever Jekke mit Stadtprinz Rene II. und Prinzessin Dagmar das Rathaus der Stadt Heinsberg stürmen, um in den Besitz des Schlüssels zu kommen.

Am Abend des 10. Februar erwarten Prinz Rene II. und Prinzessin Dagmar zahlreiche Narren im Zirkuskostüm beim „Prinzenball im Zirkus Alaaf“ im Festzelt. Am Sonntag, 11. Februar, findet die Discoveranstaltung „Fete für wenig Knete“ ab 18 Uhr im Festzelt statt. Krönender Abschluss der Session ist der Rosenmontagszug am 12. Februar, 10.11 Uhr. Anmeldeformulare können bei Hermann-Josef Jöris, Professor-Florax-Staße 13, abgeholt werden.