Karkener Damen schlagen in der Oberliga auf

Tennis : Karkener Damen schlagen in der Oberliga auf

Vor fünf Jahren hat sich die Damenmannschaft des TC Karken einen Namen gegeben. „Team 2020“ lautete er und verkündete das Ziel des Aufstiegs in die Oberliga des Tennisverbands Mittelrhein. Nach einem Sieg mit 8:1 gegen den TC Weiden ist für die Karkener Spielerinnen jetzt dieser Traum in Erfüllung gegangen. Mit der Meisterschaft in der ersten Verbandsliga steigen sie für die Saison 2020 in die Oberliga auf.

Im Jahr 2014 hatte der TC Karken gemeinsam mit Teamleiter Joachim Okuhn das Projekt gestartet mit der Maßgabe, junge talentierte Tennisspielerinnen in einer ganzheitlichen Begleitung im Jahr 2020 in die Oberliga zu führen. „Ein Kader von acht bis zehn Spielrinnen zeigte über diesen Zeitraum immer wieder seine Motivation, dieses Ziel für sich persönlich, aber vor allem für das Team zu erreichen“, so Okuhn. Im Jahr 2017 gelang der Aufstieg in die erste Verbandsliga und jetzt der hart erarbeitete Schritt in die Oberliga.

„Dabei boten die jungen Spielerinnen mit einem Durchschnittsalter von 19 Jahren immer wieder herausragenden Tennissport und kämpften um jeden Punkt“, lobt Okuhn das Engagement. Vor allem der Ligakonkurrent TC Brauweiler habe die Karkener Spielerinnen in diese Saison bis zum letzten Spieltag gefordert. „Mit einer blitzsauberen Serie ohne Niederlage wurde aber letztlich die Meisterschaft gefeiert“, freut er sich und fügt hinzu: „In der Geschichte des Damentennis im Kreis Heinsberg spielte noch nie ein Team in einer höheren Spielklasse.“

Und bei der anschließenden Feier wurde schnell klar, dass diese Spielerinnen ihren Weg auch weiter zusammen gehen wollen: Alissa Schmitz, Maria Schmitz, Erika Reinhardt, Clara Heinrichs, Joes van Geijn, Wibke Okuhn, Sanne Brull und Romy Pools.“