Jungen-Mannschaft des Hückelhovener Gymnasiums gewinnt Euregioturnier

Fußball : Hückelhovener Team gewinnt Euregioturnier

Die Jungen-Schulmannschaft des Gymnasium Hückelhoven hat nach zehn Jahren erstmals wieder den Schulpokal beim Fußball-Euregioturnier gewonnen.

Bei dem größten Turnier in der Region wurden die Teams der Hauptschule Erkelenz (6:0) und der Hauptschule in der Schlee (4:0, 3:0) in der Vorrunde, die eine Woche zuvor stattfand, besiegt.

Im letzten Spiel vor dem Halbfinale ging ein ausgeglichenes Duell gegen das Team der Gesamtschule Neuwerk unentschieden aus (0:0), und so zog das Team des Gymnasiums Hückelhoven als Gruppenerster und ohne Gegentor in das Halbfinale ein.

Dort kam es zu einem Duell auf Augenhöhe, welches das Team aus Hückelhoven erst nach einem Neun-Meter-Schießen für sich entscheiden konnte.

Im Finale traf der Sieger nun auf das Team des Collegium Josephinum aus Bonn, welches sogar einen Spieler des 1. FC Köln in der Aufstellung hatte, der den Abwehrspielern Ahmet Topal und Marlon Kremer viel Arbeit bescherte. Doch auch einen Rückstand konnte das Team des Gymnasiums Hückelhoven aufholen und gewann durch die Tore von Cagatay Ölcen mit 2:1.