Kreis Heinsberg: Junge Liberale: Ausstieg aus Altersgründen

Kreis Heinsberg: Junge Liberale: Ausstieg aus Altersgründen

Ein wichtiges Thema stand auf der Tagesordnung der Jungen Liberalen (JuLi) im Kreis Heinsberg. Beim Kreiskongress, dessen Leitung der FDP-Kreisvorsitzende Klaus Wagner übernommen hatte, ging es um die Wahl eines neuen Kreisvorstands.

Das langjährige JuLi-Mitglied und Vorsitzender der Kreistagsfraktion Stefan Lenzen konnte aus Altersgründen nicht erneut für den Posten des Schatzmeisters kandidieren und wurde vom neuen und alten Kreisvorsitzenden Lukas Kamp mit Worten des Dankes für sein über 16-­jähriges JuLi-­Engagement verabschiedet.

Zukünftig wird Michael Jörissen diesen Platz einnehmen, der sich schon zuvor im Vorstand engagierte. Yannik Gerards nimmt die Stelle als Programmatiker wahr, womit er Lian Hunold beerbt, die den Kreisverband aufgrund ihres Studiums gewechselt hat. Johannes Kamp bleibt JuLi-­Pressesprecher.

Alle Kandidaten erhielten von den Mitgliedern des Kongresses einstimmig ihr Vertrauen ausgesprochen.

Kreisvorsitzender Lukas Kamp lobte die erfolgreiche Sanierung der Finanzen und hob den stetigen Mitgliederzuwachs hervor. Zudem wollen die JuLis einen bildungspolitischen Antrag formulieren und diesen beim nächsten Kreiskongress sowie einer Veranstaltung der Mutterpartei FDP im Kreis zur Diskussion stellen. Dieser beinhaltet die Erhöhung der Qualität des Unterrichts an Schulen.