1. Lokales
  2. Heinsberg

Corona und die Folgen: Jugendmusikschule Heinsberg bietet Unterricht per Video an

Corona und die Folgen : Jugendmusikschule Heinsberg bietet Unterricht per Video an

Während die Schulgebäude als solche derzeit geschlossen sind, bietet die Jugendmusikschule ihren Schützlingen im Instrumental- und Vokalunterricht jetzt Unterricht und Unterstützung per Video-Chat an.

„Dieses Angebot ist zwar nicht für jeden Schüler möglich und sinnvoll, da es sowohl von technischen Voraussetzungen auf beiden Seiten, als auch von inhaltlichen Fragen abhängt“, sagt Schulleiter Theo Krings. Doch nach den ersten Tagen mit dieser neuen Form des Unterrichts gehe man davon aus, damit doch für eine relevante Schülerzahl eine individuelle Betreuung anbieten zu können. „Zusätzlich zur direkten Betreuung im Chat werden für einige Inhalte auch Video-Tutorials angeboten“, erklärt er.

Die Lehrkräfte setzen sich für diese Angebot in der Regel direkt mit ihren Schülern in Verbindung. Eltern und Schülern können sich für eventuelle Nachfragen dazu aber auch direkt an die jeweilige Lehrkraft wenden.

Die Internetseite der Jugendmusikschule (www.jms-hs.de) hält entsprechende Informationen und Kontaktmöglichkeiten bereit. Hier hält die Schule alle Besucher auch über die aktuelle Situation und eventuelle Änderungen auf dem Laufenden.

Leider nicht möglich ist dieses Video-Angebot nach aktuellem Stand für die größeren Gruppen des Elementarunterrichts (Musikalische Früherziehung, Musikzwerge etc.) und für Ensembles (Chöre, Bands, Spielkreise, Orchester etc.).