Jugendfeuerwehr Erkelenz: Ausbilder mit Ehrennadeln gewürdigt

Jugendfeuerwehr : Ausbilder mit Ehrennadeln gewürdigt

Bei der Mitgliederversammlung der Jugendfeuerwehr standen neben einem Tätigkeitsbericht und Wahlen auch Ehrungen auf der Tagesordnung. Als Vertreter der Stadt hob der Erste Beigeordnete Dr. Hans-Heiner Gotzen die Bedeutung der Jugendfeuerwehr hervor.

„Euer Engagement ist wichtig“, betonte er. „Ihr seid die Zukunft der Feuerwehr in Erkelenz.“ Daher sei es wichtig, schon früh zu lernen, wie man mit Gefahrensituationen umzugehen hat.

In seinem Tätigkeitsbericht hob auch der Jugendleiter Michael Schnitzler das Engagement der insgesamt 58 jungen Feuerwehrleute hervor. Viele von ihnen würden sich weiterbilden und später in den aktiven Dienst wechseln. Im vergangenen Jahr wurden über 900 Stunden in die feuerwehrtechnische Ausbildung, Fortbildung und Übungsveranstaltungen investiert. Dies bedeute auch für die Helfer und Leiter, sich ständig fortzubilden, um aufgrund sich ändernder Rechtsgrundlagen oder Fragen der Sicherheit auf dem Laufenden zu bleiben.

Die Unterbrandmeister Simon von der Ruhr und Markus Brockers wurden zu stellvertretenden Stadtjugendfeuerwehrwarten ernannt, Brockers auch zum stellvertretenden Jugendgruppenwart. Er tritt damit in die Fußstapfen von Michael Schnitzler. Oberfeuerwehrmann Thomas Buchholz ist zukünftig Helfer der Jugendfeuerwehr. Die Helfer unterstützen die Gruppenwarte in der Jugendarbeit der Feuerwehr.

Mit der Ehrennadel in Silber der Stadt Erkelenz zeichnete Stadtbrandinspektor Helmut van der Beek Unterbrandmeister André Kremer für sein langjähriges Engagement in der Jugendfeuerwehr aus. Die Ehrennadel in Gold der Jugendfeuerwehr NRW erhielt Hauptbrandmeister Michael Schnitzler von Kreisjugendfeuerwehrwart Willi Welfens. Schnitzler ist seit den 80er Jahren in der Jugendarbeit der Feuerwehr aktiv und habe so dazu beigetragen, Nachwuchskräfte für die Arbeit in den Löschgruppen zu begeistern, erklärte Welfens.

Bereits im September war die Jugendflamme Stufe 3 an Julian Bienefeld, Christian Brockers, Christian Jakobs und Leon Klein von der Löschgruppe Kückhoven und Nico Rathay von der Löschgruppe Lövenich verliehen worden.