Jugend des Musikvereins Eintracht Birgelen im Konzert

Musikverein Eintracht Birgelen : Gute Unterhaltung präsentiert vom musikalischen Nachwuchs

Nach dem Motto: Musik ist doch in der Gemeinschaft am schönsten, gratulierten fünf befreundete Jugendkapellen und eine Big-Band, dem Jugendorchester des Musikvereins Eintracht Birgelen, mit einem abwechslungsreichen Konzertnachmittag zum 25-jährigen Bestehen.

Zahlreiche Eltern und viele Fans der Blasmusik folgten der Einladung zur Geburtstagsfeier und kamen in die Mensa der Grundschule, um die Darbietungen der Jugendorchester aus Birgelen, Horst, Straeten, Kirchhoven, Linne (NL), Erkelenz und der BigBand des Cusanus-Gymnasiums zu genießen.

Die jungen Nachwuchsmusiker begeisterten ausnahmslos mit bekannten und modernen Melodien und Rhythmen. Liebhaber moderner Songs, von Schlagern, Jazz, Rock- und Popmusik kamen voll auf ihre Kosten. Souverän und unterhaltsam führten Ruth Jansen und Michael Dilsen durch das Programm und ließen so 25 Jahre Vereinsgeschichte der Jugend Revue passieren.

Der Ehrenvorsitzende des Musikvereins Eintracht Birgelen, Josef Michels, steuerte als „Zeitzeuge“ interessante Geschichten aus der bewegten Vergangenheit des jungen Orchesters bei. Erläuterungen zu den musikalischen Vorträgen gab es durch die jeweiligen Moderatoren der auftretenden Jugendorchester.

Beim Jubiläumskonzert des Jugendorchesters des Musikvereins Eintracht Birgelen wurden geehrt: (v.l.n.r.) Michael Dilsen (25 Jahre Dirigent), Marion Sanders (jahrelange Jugendarbeit und Betreuung der Bläserklassen), Ehrenvorsitzender Josef Michels und Marcel Keller, Vorsitzender des Musikvereins Eintracht Birgelen. Foto: Utz Schäzle

Der Konzertnachmittag wurde vom „Silberjubilar“, dem Jugendorchester des Musikvereins Eintracht Birgelen, unter der Leitung seines Dirigenten Michael Dilsen, eröffnet. „Wir feiern mit Freunden, sind 25 Jahre jung und bieten euch Musik mit viel Schwung“, so die Ansage des Dirigenten zu den mehrheitlich modernen musikalischen Beiträgen, die vom Publikum mit viel Beifall belohnt wurden.

Ehre wem Ehre gebührt: So wurden von Josef Michels zwei verdiente Mitglieder für ihre Verdienste um die Jugendarbeit geehrt. Marion Sanders bekam als Dank für ihr jahrelanges unermüdliches Engagement in der Vereinsjugend und Betreuung der Bläserklassen die Verdienstmedaille des Volksmusikerbundes NRW verliehen. Michael Dilsen bekam für 25 Jahre Jugendarbeit und Leitung des Jugendorchester die silberne Ehrennadel des Verbandes. Dem Ehrenvorsitzenden Josef Michels wurde dann mit einem Blumenstrauß und einem aktuellen Bild des Jugendorchesters von Eintracht Birgelen für seinen stets verlässlichen Einsatz um die Vereinsjugend gedankt.

Mit modernen und flotten Beiträgen konnte dann das Jugendorchester des Musikvereins St. Josef Horst, unter der Leitung von Kai Stoffels, seine musikalische Visitenkarte präsentieren. Das Jugendorchester des Instrumentalvereins St. Marien Straeten, unter der Leitung von Michael Knoben, nahm einmal mehr seine Zuhörer auf eine musikalische Reise durch die moderne Musikgeschichte mit. Das Jugendorchester des Instrumentalvereins Kirchhoven unter der Leitung von Michael Pelzer gratulierte mit tollem Sound zum 25-jährigem Jubiläum.

Danach wurden die Zuhörer in der Birgelener Aula vom Jugendorchester Linne unter der Leitung von Gerard Bijlmakers bestens unterhalten. Mit einem jazzig-swingenden Intermezzo wartete die Big-Band des Cusanus-Gymnasiums unter der Leitung von Thorsten Odenthal auf. Zum Abschluss des „Geburtstagskonzertes“ begeisterte mit bekannten und modernen Melodien das Jugendorchester Erkelenz unter der Leitung von Jörg Wilms.

Fazit des Konzertnachmittags zum Jubiläum des Jugendorchesters: Ein unterhaltsames vielseitiges Konzert mit tollen musikalischen Leistungen aller Orchester, was das Publikum mit lang anhaltendem Beifall honorierte.

Mehr von Aachener Zeitung