Hückelhoven-Millich: Jee Menge los beim „weihnachtlichen Budenzauber“

Hückelhoven-Millich: Jee Menge los beim „weihnachtlichen Budenzauber“

Der „Weihnachtliche Budenzauber“ der Elterngemeinschaft Hückelhoven-Millich hat sein 25. Jubiläum gefeiert. Damit gehört dieser Weihnachtsmarkt zu den ältesten im Kreis Heinsberg.

Im Jubiläumsjahr hatten sich die Verantwortlichen der Elterngemeinschaft eine Menge einfallen lassen, dem Jubiläum einen würdigen Rahmen zu verleihen. Rund um die Blockhütte am Fasanenweg war eine Menge los. Attraktive Verkaufsbuden und ein tolles Programm unterhielten die Besucher bestens.

Die Kinder waren beim Malwettbewerb beschäftigt und ließen sich von einem Clown unterhalten, während sich die Erwachsenen um ihr leibliches Wohl kümmerten. Dabei waren Kurt Steimels selbstgemachte Reibekuchen ebenso ein Hit wie das Kuchenbuffet im Festzelt, die Glühweinbude oder der Bierausschank in der Blockhütte. Angebote für Besucher, die noch kein Weihnachtsgeschenk haben, gab es reichlich, und für die musikalische Untermalung der Besucher des stimmungsvollen Budenzaubers am Millicher Fasanenweg war auch gesorgt.

Der Nikolaus stattete der Elterngemeinschaft ebenfalls einen Besuch ab und ließ zahlreiche Kinderaugen leuchten. Der Erlös wird wieder an eine karitative Einrichtung gespendet.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung