Hückelhoven-Ratheim: Jahresabschlussturnen: Vertrautes, aber auch viel Neues

Hückelhoven-Ratheim: Jahresabschlussturnen: Vertrautes, aber auch viel Neues

Die Dreifachturnhalle war gut gefüllt, als der Turnverein Hückelhoven-Ratheim sein traditionelles Jahresabschlussturnen veranstaltete. Hierüber freute sich die Vorsitzende Angelika Gale in ihrer Begrüßungsrede, als sie Eltern, Großeltern, die zahlreichen Sportlerinnen und Sportler sowie andere Gäste willkommen hieß.

Sie kündigte ein abwechslungsreiches Programm an mit vielen vertrauten Elementen, aber auch viel Neuem.

Dankesworte gingen an die Adresse von Anja Rütten und Jakob Latour für deren unermüdlichen Einsatz, an Guido Koczak für die Musikanlage sowie an die Familie Adams, die den prächtigen Weihnachtsbaum gestiftet hatte. Am Ende der Veranstaltung kam nämlich der Nikolaus und bescherte die vielen Sportlerinnen und Sportler des Vereins.

Das Programm des Jahresabschlussturnens wurde gestaltet von der Gruppe Rhönrad, dem Kinderturnen, Han Kook, Ballettaufführungen, Mutter-Kind-Turnen, der Showtanzgruppen Fascination und Revolution und dem Nikolaus.

Auch Sportabzeichen wurden beim Jahresabschlussturnen des TV Hückelhoven-Ratheim verliehen: Zum ersten Mal Gold gab es für Gerdel Jonas und Luka Peschke. Zum wiederholten Male hatten folgende Mitglieder Gold errungen: Ursula Leseberg, Harald Rose, Anne Grief und Isolde Buschmann.

(koe)
Mehr von Aachener Zeitung