Integratives Fußballturnier in der Gangelter Sporthalle

Integrative Veranstaltung : Beim Fußballturnier Gemeinschaft erleben

Junge Menschen mit und ohne Handicap kickten gemeinsam beim Nikolausturnier in der Sporthalle Gangelt. Dieses integrative Fußballturnier ist eine Kooperation der Gesamtschule Gangelt-Selfkant und der Katharina Kasper ViaNobis GmbH. Traditionell nimmt auch ein Team der Lebenshilfe an diesem Turnier teil.

Es geht bei diesem Fußballturnier weniger um den sportlichen Erfolg als um die Pflege des Gemeinschaftsgefühls. Bereits zum 11. Mal wurde es in diesem Jahr ausgerichtet. Die Teams, die im Hallenfußball gegeneinander antraten, waren stets gemischt und bestanden aus Jugendlichen mit und ohne Handicap, wobei vermeintliche „Grenzen“ schnell zur Nebensache wurden.

Die Schülerinnen Laura Peters, Shaibou Bambara und Maja Keusch hatten das Nikolausturnier im Rahmen einer Projektarbeit vorbereitet. Die Gesamtschüler hatten dank der Partnerschaft zwischen der Gesamtschule Gangelt-Selfkant und der ViaNobis im Rahmen der beruflichen Qualifizierung „Lernort Betrieb“ bei der ViaNobis Gangelt die Vorbereitung des Fußballturniers übernommen. Lehrer Jörg Driessen hatte das Projekt begleitet.

Gesamtschulleiter Reinhold Schlimm hatte die Turnierteilnehmer begrüßen können. Nach einem gemeinsamen Frühstück starteten die Fußballspiele. Für die musikalische Untermalung der Partien sorgte DJ Tom Zaunbrecher. Mathies Feiter hatte die Moderation des Nikolausturniers übernommen.

(defi)