1. Lokales
  2. Heinsberg

Heinsberg: Industriefest will Besucher mit Vielfalt locken

Heinsberg : Industriefest will Besucher mit Vielfalt locken

Das Heinsberger Industriegebiet lädt am Wochenende wieder einmal zum Besuch ein. Die bunte Vielfalt der dortigen Unternehmen und Institutionen macht das Industriefest zu einem abwechslungsreichen Ausflugsziel, versprechen die Organisatoren.

Die erste Adresse, wenn es um „Outdoor“ und Freizeitspaß geht, ist das 3-H-Camping-Center an der Humboldtstraße. Dort warten mehr als 80 Neufahrzeuge, wie Wohnmobile, Wohnwagen und Kastenwagen, auf Interessenten. Unmittelbar davor an der Humboldtstraße liegt ein außergewöhnliches „Schiff“ vor Anker: Eine überdimensionale Arche Noah lädt am Sonntag Kinder zum Klettern, Hüpfen und Rutschen ein.

Neben der Humboldtstraße mit dem Toyota-Autohaus Himmels und seiner aktuellen Hybrid-Palette, dem TÜV-Rheinland, Carglas, der Easy-Apotheke und dem Schuhtreff laden auch die weiteren Straßen zum Bummeln ein: An der benachbarten Borsigstraße — mit vielen neuen Händlern und Anbietern — parkt am Sonntag der LVM-Promo-Bus und hat viele Informationen dabei. Der Großverleiher Boels zeigt erstmals beim Industriefest einen Querschnitt seiner Mietgeräte für Garten und Baustelle. Auch die Boels-Filiale an der Lise-Meitner-Straße 1 ist an diesem Wochenende geöffnet.

Produkte aus den Niederlanden

An der Siemensstraße, rund um das Möbelhaus Schaffrath, werden sich vermutlich Flohmarkt-Freunde und Frische-Markt-Liebhaber tummeln: Der niederländische Reise-Verbund „Holland on Tour“ ist erstmals zu Gast und bringt holländische Produkte mit: Käse, Nüsse, Obst und Gemüse, Blumen und Pflanzen, Lederwaren, Kurzwaren und Heimtierbedarf.

Gegenüber finden Flohmarkthändler ihren Platz. Auf den Hazet-Parkplätzen entlang der Industriestraße werden sich die Food-Trucks der Streetfood-Meile aneinander reihen und ihre Köstlichkeiten anbieten.

Auch an die Kleinen wurde gedacht: Karussells sollen den Besuch für die Kinder zu einem Erlebnis machen. Weitere beliebte Adressen an der Industriestraße sind Bäcker Dick, Industriestraße 54 a, und die Firma Westfloor, Industriestraße 17a, die mit „Neue Bude 2.0“ eine Tapeten-Innovation vorstellt. Die Veranstaltungsmeile zieht sich bis zur Ferdinand-Porsche-Straße, wo die dortigen Handelshäuser zum Schnäppchentag einladen, wie der Fachmarkt für Innenausstattung Hammer, der Rasenmäher-Spezialist Winkens sowie das Autohaus Meures, Vertreter der Marken Opel und Kia.

Aktuelle Modelle

Die weiteren Autohäuser Jacobs-Automobile mit Audi und VW, Kohl mit BMW und Mini, Koenigs mit Ford, Siebertz mit Mercedes-Benz und Smart, Vosdellen mit Renault und Dacia, Rademacher mit Peugeot, Lind mit Mazda und Mitsubishi, Himmels mit Toyota und SsangYong sind an den Tagen geöffnet und zeigen die aktuellen Modelle. Besuchertage sind Samstag, 10., und Sonntag, 12. März, von 12 bis 18 Uhr.