St.-Johannes-Baptist-Schützen laden ein: Im Festzug wird das Königspaar zum Ball geleitet

St.-Johannes-Baptist-Schützen laden ein : Im Festzug wird das Königspaar zum Ball geleitet

Die St.-Johannes-Baptist-Schützen aus Waldfeucht laden zur Herbstkirmes ein. Im Mittelpunkt steht neben dem scheidenden Königspaar Hans und Monika Tholen mit ihrem Adjutantenteam Peter Jochims, Frank Zimmermanns und Gerd Peters, der diesjährige Bezirks- und Diözesanprinz Marc Windeln.

Er wird von Jennifer Nyßen begleitet und von seinem Bruder Pascal und Claudia Schmidtchen als Adjutanten unterstützt.

Eröffnet wird die Kirmes am Samstag, 6. Oktober, um 19.30 Uhr mit dem Abholen der Majestäten und den Ehrengästen am Königshaus. Anschließend geht es für das Königspaar samt Gefolge im Festzug vom Königshaus zum festlich geschmückten Bürgertreff. Um 20.30 Uhr startet dort der Königsball, der musikalisch von der Easy-Coverband aus Herzogenrath gestaltet wird.

Beim Hochamt in der Pfarrkirche am Sonntag, 7. Oktober, ab 11 Uhr wird der Lebenden und Verstorbenen der Bruderschaft gedacht. Anschließend ziehen Musikverein und Bruderschaft zur Königsresidenz, um zunächst die Königin abzuholen und auf dem Rückweg zum Bürgertreff die Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal abzuhalten.

An dieser Gedenkfeier beteiligt sich auch der Waldfeuchter Gesangverein. Am Bürgertreff werden ab 13 Uhr das Trommlercorps Edelweiß Havert und die Bruderschaften aus Aphoven, Bocket, Brüggelchen, Haaren, Kirchhoven, Tüddern und von St. Sebastianus Waldfeucht empfangen, die neben dem Heinsberger Bezirksvorstand mit seinen Bezirksmajestäten und einer Abordnung des Diözesanvorstandes zusammen mit dem Diözesankönigspaar Stefan und Sabine Donks aus Stolberg den großen Festzug ab 14 Uhr bereichern.

Unmittelbar vorher erfährt der Diözesanprinz noch mal im Heimatort die Würdigung vom Diözesanjungschützenmeister Michael Dickmeis.

Auch der Diözesanjungschützenprinz Lennart von Ameln aus Tüddern, der einer Waldfeuchter Vereinsfamilie entstammt, wird bei dieser Würdigung herausragend geehrt.

Nach dem Vorbeimarsch am „Vöchter Schörjskarrsschörjer“ findet am Bürgertreff der Königsvogelschuss statt, um die neue Majestät für das kommende Jahr zu ermitteln. Der Ehrentanz des neuen Königspaares mit den übrigen anwesenden Majestäten rundet den offiziellen Teil der Herbstkirmes ab.