Wassenberg: Identitätssuche: Nuran Joerißen liest in der Bücherkiste

Wassenberg : Identitätssuche: Nuran Joerißen liest in der Bücherkiste

Der nächste Leseabend in der Bücherkiste, Kirchstraße 27, findet am Mittwoch, 24. Januar, 19 Uhr, statt.

Die teilweise grausame Geschichte ihres Herkunftslandes nicht übergehen, sie nicht als — kaum bewältigbare — Hypothek auf die Schultern der Nachwelt zu laden: Nicht mehr und nicht weniger ist der Anspruch der Familientherapeutin und Diplom-Betriebswirtin Nuran Joerißen, die mit ihrem jüngsten Roman „Das Schweigen im Koffer“ den Versuch startet, unter anderem das Thema Homosexualität vor dem Hintergrund einer muslimisch geprägten Familie literarisch aufzuarbeiten.

Im Verlauf des Romans wird insbesondere der Bruder der weiblichen jungen Protagonistin bei dem schwierigen Versuch begleitet, zu einer Identität zu finden. Darüber hinaus wird ein differenziertes Licht auf die Geschichte des Landes sowie auf Menschen geworfen, die anders geartete, aber gleichberechtigte Identitäten aus unterschiedlichen Gründen nicht aushalten können.

Nuran Joerißen ist keine Unbekannte in der Bücherkiste, hat sie doch vor Jahren schon mit ihrem Erstling „Süßer Tee“ eine fulminante Lesung hingelegt und es geschafft, das Publikum in eine sehr angeregte Diskussion zu versetzen.